Sa, 18. November 2017

Sommerferien zu Ende

05.09.2011 14:17

Kinder von Jolie und Pitt gehen in London zur Schule

New York, New Orleans, Los Angeles, Südfrankreich, Budapest, London - die sechs Kinder von Angelina Jolie und Brad Pitt sind auf der ganzen Welt zu Hause. Egal, wo das Glamour-Hollywoodpaar gerade dreht, der Nachwuchs ist immer mit dabei. Lernen müssen Maddox, Pax und Co. trotzdem. Nun hat Mama Jolie sie in einer Londoner Volksschule eingeschrieben.

Wegen der Dreharbeiten für den neuen Brad-Pitt-Film "World War Z" residiert die große Hollywoodfamilie derzeit im lieblichen Londoner Stadtteil Richmond, wo sie die letzten Wochen des Sommers mit Kinobesuchen, Ausflügen in die Umgebung und ins Aquarium verbracht hat. Am Wochenende besuchten Pitt und Jolie mit den Kindern eine Vorstellung des 3D-Films "Die Schlümpfe" (Foto oben), bevor der Ernst des Lebens wieder losgeht.

Die Sommerferien für die älteren Kinder Maddox, 9, Pax, 7, und Zahara, 6, sind nämlich jetzt ebenso vorbei wie für die österreichischen Schulkinder und sie müssen wieder in den Unterricht. Diesmal in einer "Primary School" im Südwesten von London.

Ein Insider sagte der britischen Zeitung "Sun", dass die Kinder zwar von Hauslehrern unterrichtet werden, "aber, wo immer es möglich ist, werden sie in örtliche Schulen geschickt, damit sie die Kultur des jeweiligen Landes, in dem sie gerade sind, kennenlernen können".

Die Kinder sind es bereits gewohnt, eine neue Schule zu betreten. Das prominente Paar hatte im vorigen Herbst in Budapest ein Haus gemietet und seine Kinder dort in die Schule und in den Kindergarten geschickt, während Angelina Jolie bei ihrem ersten Film Regie führte. Die Schauspieler haben außerdem Wohnsitze in New Orleans, Los Angeles und Südfrankreich. Die erste Schule, die der älteste Adoptivsohn Maddox besucht hat, war in New York.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden