Do, 24. Mai 2018

Neuer Rekord

05.09.2011 11:52

Amerikanerin isst in nur zwölf Minuten 183 Hühnerflügel

Die als "Schwarze Witwe" bekannte Sonya Thomas hat am Sonntag bei einem Wettessen im US-Bundesstaat New York in nur zwölf Minuten 183 Hühnerflügel verdrückt. Damit brach die gebürtige Südkoreanerin (im Bild bei ihrem Sieg im Vorjahr) ihren eigenen, 2010 aufgestellten Rekord von 181 Flügeln.

Hinter Thomas auf den zweiten Platz schaffte es beim jährlichen "National Buffalo Wings Festival" Joey "Jaws" Chestnut, der 174 Flügel verschlang. Der Sieger des Wettessens erhält 1.500 Dollar (umgerechnet rund 1.000 Euro), der Zweitplatzierte 750 Dollar (500 Euro).

Die 43 Jahre alte und weniger als 50 Kilogramm schwere Thomas (auf den Bildern 2, 3 bei ihrem Sieg im Jahr 2007) aus dem US-Staat Virginia wird "Schwarze Witwe" genannt, weil sie bei Wettessen häufig Männer schlägt, die das Zwei- bis Dreifache ihres Körpergewichts auf die Waage bringen.

Erst am 4. Juli hatte Thomas beim Nathan's-Hot-Dog-Ess-Wettbewerb, der seit 1916 jeweils am amerikanischen Unabhängigkeitstag auf Coney Island ausgetragen wird, in nur zehn Minuten 40 Hot Dogs verdrückt und sich so den Sieg in der Frauenklasse geholt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden