Do, 19. Oktober 2017

Ineinander vernarrt

05.09.2011 12:26

Bullocks Sohn Louis nennt Reynolds bereits „Daddy“

Wir haben es schon lange geahnt, dass Ryan Reynolds nicht nur gut aussieht, sondern auch echte Vaterqualitäten hat. Das hat jetzt jemand bestätigt, der es einfach wissen muss: Sandra Bullocks Adoptivsöhnchen Louis. Der Kleine soll den Schauspieler bereits "Daddy" nennen.

Heimliche Besuche, gemeinsamer Wanderurlaub und zuletzt sogar Hochzeitsgerüchte - niemand will Sandra Bullock und Ryan Reynolds so recht glauben, dass sie kein Paar sind. Ryan sei einfach nur ein "ganz wunderbarer Freund – und das seit zehn Jahren", sagte die 47-Jährige bei der Premiere von Ryans neuem Film "The Change-Up" in Los Angeles, um die Gerüchte damit zu dementieren.

Doch Söhnchen Louis macht der schönen Oscar-Preisträgerin jetzt einen Strich durch die Rechnung. Er soll Ryan bereits näher sein, als bei bloßen Freunden üblich ist.

Louis nennt Reynolds bereits "Daddy"
Ein Insider plauderte aus, dass Reynolds den 18 Monate alten Adoptivsohn seiner Schauspielkollegin abgöttisch lieben würde und neben Bullock eine der wichtigsten Bezugspersonen für das Kind sein dürfte.

"Ryan ist ganz vernarrt in Louis, als wäre es sein eigener Sohn", verriet die Quelle dem Online-Portal "nowmagazine.co.uk". Und auch der Kleine habe am 34-Jährigen einen Narren gefressen. "Louis' Gesicht leuchtet, wenn er da ist. Er hat sogar angefangen, ihn 'Daddy' zu nennen. Das bringt Sandra zum Schmelzen."

Der Insider ist sich sicher: Nicht nur Klein Louis findet Reynolds unwiderstehlich. Auch Bullock habe schon längst ihr Herz an den Schauspieler verloren. "Spätestens seitdem wusste sie, dass Ryan der Richtige ist."

Fotos: Viennareport, EPA

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).