Di, 21. November 2017

Kahl geschoren

05.09.2011 10:36

Damon mit Glatze und ein paar Kilos mehr in Venedig

Man hat schon zweimal hinsehen müssen, um Matt Damon zu erkennen. Denn der Oscarpreisträger tauchte an diesem Wochenende mit kahl rasiertem Kopf beim Internationalen Filmfestival Venedig auf. Damon präsentierte sich aber nicht nur mit Glatze, sondern auch mit ein paar Kilos mehr als sonst auf den Rippen. "Ja, das ist für einen Film", erzählte er bei der Pressekonferenz. "Ich drehe gerade einen Film in Vancouver."

Viel mehr über sein neues Projekt verriet Matt Damon allerdings nicht. In Venedig stellte er das neue Werk von Regisseur Steven Soderbergh vor. Das Thriller-Drama "Contagion" über ein Virus, das in kürzester Zeit weltweit unzählige Menschen tötet, ist mit zahlreichen Stars besetzt, darunter Kate Winslet und Gwyneth Paltrow.

Paltrow betonte am Lido, sie glaube an das Gute im Menschen - allerdings nicht immer. "Der menschliche Geist möchte helfen", war sich die 38-Jährige sicher. "Ich glaube aber, dass es ein sehr anderes Szenario ist, wenn man jemandem bei einer Flut oder deren Folgen hilft." Denn das könne einem selbst eher nicht schaden. "Ein Virus dagegen kann dich umbringen", so Paltrow. Kontakte zu anderen Menschen könnten dann gefährlich sein. "Du kannst in so einer Situation kein Held sein - es sei denn, du willst sterben."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden