Mo, 21. Mai 2018

"Es ist sensationell"

02.09.2011 14:12

Auch Fenninger und Karl auf der Straße der Sieger

Nun sind auch Ski-Weltmeisterin Anna Fenninger und der dreifache Snowboard-Champion Benjamin Karl auf der österreichischen Straße der Sieger verewigt. Die Salzburgerin und der Niederösterreicher hinterließen am Freitag im Rahmen der Sporthilfe-Golf-Trophy in Brunn am Gebirge als Stars Nummer 163 und 164 ihre Hand- und Fußabdrücke in Beton.

Bevor ehemalige Spitzensportler wie Karl Schranz, Brigitte Obermoser, Hubert Neuper, Thomas Sykora und namhafte Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft wie Franz Vranitzky zugunsten der Sporthilfe die Golfschläger schwangen, krempelten die soeben aus Neuseeland zurückgekehrte Superkombi-Weltmeisterin Fenninger und Karl die Ärmel und Hosenbeine hoch. "Die österreichische Straße der Sieger ist zwar noch nicht so bekannt wie der Hollywood-Boulevard, aber für mich ist es dennoch sensationell, dass ich mit dabei bin", sagte Fenninger, die mit ihren 22 Jahren eine der Jüngsten auf der Siegerstraße sein wird.

Fenninger will Weltcuprennen gewinnen
"Für mich ist der Winter schon wieder vorbei", witzelte die Salzburgerin nach fast einem Monat in Neuseeland. Fenninger hat jedenfalls ein klares Saisonziel: "Ich möchte unbedingt mein erstes Weltcuprennen gewinnen."

Für Karl (25) war Es ebenfalls eine große Ehre, ausgewählt worden zu sein. "Beeilung, sonst bin ich der erste, der leibhaftig auf der Mariahilferstraße steht, weil ich im Beton festgepickt bin", scherzte der dreifache Weltmeister und Weltcup-Gesamtsieger beim Interview.

Am Board so schnell wie Jacky Ickx im Auto?
Auf der Straße der Sieger sind bekanntlich auch schon Asse wie Formel-1-Fahrer Jacky Ickx oder die Leichtathletik-Legende Carl Lewis verewigt. "Ich möchte mit dem Board so schnell sein wie Jacky Ickx und so viele Medaillen holen wie Carl Lewis", erklärte der seit einem Monat mit Nina, der Tochter von Ex-Skirennfahrer Werner Grissmann, verheiratete Karl.

Die Flitterwochen verbrachte Karl "solo" beim Trainingslager in Saas Fee. "Da konnte man sich schnell wieder auf das besinnen, was Männern wichtig ist", ulkte Karl. Den ersten Sohn werde man übrigens Luis nennen, erzählte er. "Mein Sohn soll natürlich auch Sportler werden. Und dann gibt's einen österreichischen Karl Luis".

Die Straße der Sieger Sporthilfe Golf Trophy bildete den Auftakt zu einer Reihe an Sporthilfe-Veranstaltungen. Die Sporthilfe-Wochen werden ihren Höhepunkt mit der "Nacht des Sports" sowie der Ehrung der Sportler des Jahres am 9. November in Vösendorf erleben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Vor eigenem Publikum
Kitschig! Hier macht Hofmann Traumabschied perfekt
Video Fußball
Abschied einer Legende
Emotional! Iniestas letzter Auftritt für Barcelona
Video Fußball
Fans stürmten Rasen
Legia Warschau trotz Spielabbruch Polens Meister
Fußball International
Historischer Tiefpunkt
Austria vor Umbruch: „Hängen in der Scheiße drin“
Fußball National
„Ein Missverständnis“
Schlechte Verlierer? Bayern entschuldigen sich
Fußball International
Sieg gegen die Schweiz
Schweden erobert WM-Titel im Penaltyschießen
Eishockey
Serie A
Inter holt letztes Champions-League-Ticket
Fußball International
Primera Division
Barcelona besiegt Sociedad bei Iniesta-Abschied
Fußball International

Für den Newsletter anmelden