Fr, 24. November 2017

Bart ist Trend

02.09.2011 16:35

Ach du Schreck! Wildwuchs-Alarm bei Hollywoodstars

Der Wildwuchs im Gesicht ist bei Hollywoods schönen Männern ganz offensichtlich wieder im Trend. Ob Jude Law, Shia LaBeouf oder Ashton Kutcher: Sie alle tragen wieder Vollbart statt glatt rasiert. Dabei lieben die Frauen es doch, wenn die Herren im Gesicht streichelzart wie ein Baby-Popo sind. Oder etwa doch nicht?

Den Zausellook salonfähig machte dieses Jahr Jennifer Anistons neuer Lover Justin Theroux. Und die ganze Welt fragte sich erstaunt: Was findet die hübsche Aktrice bloß an ihrem bärtigen Kollegen. Doch allzu lange schien sich die 42-Jährige an dem kratzigen Gesichtshaar ihres Freundes nicht erfreut zu haben, denn mittlerweile zeigt sich Theroux wieder glatt rasiert neben seiner Liebsten.

Doch anstatt sich von der Spontan-Rasur ihres Kollegen Theroux inspirieren zu lassen, treten offenbar immer mehr Hollywoodstars in Pflege-Streik. So auch Frauenschwarm Jude Law, der ohne Bart einfach nur zum Anbeißen aussieht. Doch seit der Trennung von Sienna Miller scheint sich der Schauspieler ein neues Image zulegen zu wollen. Und so wurde er jetzt mit wildem Bartwuchs gesichtet. Ob er wohl Siennas Neuem, dem 25-jährigen Tom Sturridge, nacheifert? Denn an dessen Bart hängt die hübsche Schauspielerin seit einiger Zeit mit Hingabe.

Shia LaBeouf, Brad Pitt und Ashton Kutcher wollen dem bärtigen Trend allerdings noch einen draufsetzen. Die Herren, die sonst den Damen gut und gerne einen verzückten Seufzer entlocken, kombinieren derzeit Vollbart mit Wuschelmähne – und erinnern damit mehr an einen Zottelbären als an ein Sexsymbol. Wir jedenfalls hoffen angesichts der jüngsten Bilder, dass dieser haarige Hollywoodtrend bald wieder passé ist.

Fotos: Viennareport, AP

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden