Fr, 25. Mai 2018

Fossil in China

31.08.2011 11:17

'Urgroßmutter' aller höheren Säugetiere entdeckt

Im Nordosten Chinas haben Paläontologen jetzt das Fossil eines Tieres entdeckt, das sie quasi für die Urgroßmutter aller höheren Säugetiere – und damit auch des Menschen – oder zumindest für deren nahen Verwandten halten. Der nur rund 16 Gramm schwere Nager (Bild 2) war ein kleiner Insektenfresser, der vor rund 160 Millionen in Asien lebte.

Die Forscher tauften das nur wenige Zentimeter große Tier, das zierlicher und leichter als eine heutige Hausmaus war, Juramaia sinensis, was so viel wie "Chinesische Mutter aus der Zeit des Jura" bedeutet. Auf der Versteinerung sind Teile des Schädels – darunter der Unterkiefer mit Zähnen – das Skelett des Vorderkörpers und der Vorderbeine erhalten geblieben.

Aus der Form der Finger und den kräftigen Ansatzstellen der Sehnen folgern die Forscher, dass der Nager ein guter Kletterer war und bei der Nahrungssuche auch auf Bäume klettern konnte. Genau dieser Umstand sei möglicherweise entscheidend für die Weiterentwicklung der höheren Säugetiere gewesen, vermuten die Forscher, denn im Jura lebte die Mehrheit der primitiven Säuger ausschließlich auf dem Boden.

Wie die Wissenschaftler im Fachblatt "Nature" berichten, erkläre das in der Provinz Liaoning gefundene Fossil eine entscheidende Abzweigung im Stammbaum der Evolution und zeige, dass sich die Wege der höheren Säuger und der Beuteltiere deutlich früher trennten, als bisher belegbar war.

Fotos: Carnegie Museum of Natural History/Mark A. Klinger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden