So, 27. Mai 2018

Gesund fürs Herz

30.08.2011 14:37

Austernpilze senken laut Studie den Cholesterinspiegel

Wer zu erhöhten Cholesterinwerten neigt, der sollte häufiger Austernpilze auf seinem Speisezettel stehen haben. Das ist die Quintessenz einer aktuellen Studie der Leibnitz Universität Hannover, die zeigt, dass der regelmäßige Verzehr der Pilze den Blutfettspiegel senkt. Demnach schmecken Austernpilze nicht nur gut, sondern enthalten auch eine Substanz, die die Cholesterinbildung hemmen kann.

"Außerdem enthalten sie relativ viele Ballaststoffe, die durch die Bindung von Gallensäuren im Darm, die zu 80 Prozent aus Cholesterin bestehen, zur Ausscheidung von Cholesterin beitragen", erklärte die Ernährungswissenschaftlerin Inga Schneider. Damit könne der regelmäßige Verzehr von Austernpilzen zur Vorbeugung etwa von Herzinfarkt oder Schlaganfall beitragen.

Für ihre Studie untersuchten die Forscher drei Wochen lang zwei Gruppen von insgesamt 20 Probanden, von denen eine täglich Suppe aus getrockneten Austernpilzen löffelte und die andere Tomatensuppe. Bei der Gruppe mit der Pilzsuppe stellten die Experten neben einer Senkung der Gesamtcholesterin-Konzentration im Blut auch einen leichten Abfall des sogenannten "schlechten" Cholesterins, des LDL, fest, das maßgeblich für die Entwicklung einer Gefäßverkalkung verantwortlich gemacht wird.

Auch Triglyceride-Werte sinken
Zudem ergab sich bei den Pilz-Essern eine deutliche Senkung der Triglyceride im Blut. Hohe Triglycerid-Werte gelten als Risikofaktoren etwa für Herzinfarkt und Schlaganfall oder können zu einer Entzündung der Bauchspeicheldrüse führen. Bisher war die positive Wirkung von Austernpilzen lediglich bei Untersuchungen an Tieren nachgewiesen worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden