So, 27. Mai 2018

Zerfurchter Trabant

29.08.2011 14:44

"Cassini" schießt Fotos von Saturn-Mond Hyperion

Am 25. August hat die Raumsonde "Cassini" den Saturn-Mond Hyperion in einem Abstand von 25.000 Kilometern passiert und dabei mehrere neue Aufnahmen des äußerst unregelmäßig geformten, zerfurchten sowie von vielen Kratern übersäten Trabanten gemacht und zur Erde gefunkt.

Hyperion, benannt nach einem der Titanen der griechischen Mythologie, ist mit einer Ausdehnung von rund 360 x 280 x 225 Kilometern der größte, hochgradig unregelmäßige - also nicht annähernd kugelförmige - Mond im Sonnensystem. Wie die meisten der über 60 bislang bestätigten kleinen Saturn-Trabanten deutet seine geringe Dichte darauf hin, dass er aus Wassereis mit einem kleinen Anteil Fels besteht.

Bislang unbekannt Seite fotografiert
Weil Hyperion der einzige bis dato bekannte Körper im Sonnensystem ist, der chaotisch rotiert, konnten die Astronomen nicht vorhersagen, welche Seite er "Cassini" bei ihrem Vorbeiflug zeigen würde. Die Forscher hatten aber Glück: Der anno 1848 entdeckte Mond, der den Saturn in einem mittleren Abstand von 1,464.100 Kilometern in 21 Tagen sechs Stunden und 43 Minuten umkreist, zeigte eine bislang noch unbekannte Ansicht.

Die Sonde "Cassini" ist ein Gemeinschaftsprojekt der Weltraumbehörden der USA, Europas sowie Italiens. Sie wurde 1997 auf die Reise geschickt und umkreist bereits seit dem Jahr 2004 den Ringplaneten Saturn.

Fotos: NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden