Di, 22. Mai 2018

Drama in Brasilien

29.08.2011 11:48

Vasco-Trainer erlitt während Match Schlaganfall

Ricardo Gomes, Trainer des brasilianischen Pokalsiegers Vasco da Gama, hat während der Erstliga-Partie gegen den Stadtrivalen Flamengo am Sonntag einen Schlaganfall erlitten. Der Brasilianer, der in Frankreich Paris St. Germain und Girondins Bordeaux zu Pokalsiegen geführt hatte, wurde noch in der Nacht auf Montag mehr als drei Stunden notoperiert, um das Blutgerinnsel im Gehirn zu entfernen.

Die kommenden 72 Stunden seien entscheidend, welche Folgeschäden der Eingriff mit sich bringe, teilte der Klub auf seiner Internetseite mit. "Sein Zustand ist besorgniserregend", sagte Vascos Teamarzt Clovis Munhoz.

Gomes, der zwischen 1984 und 1994 für die brasilianische Nationalmannschaft 45 Länderspiel bestritten und auch an der WM 1990 teilgenommen hatte, klagte in der Partie gegen Flamengo Mitte der zweiten Hälfte plötzlich über Schwindelgefühle, woraufhin er mit dem Notarztwagen in eine nahegelegene Klinik gebracht wurde.

Zwei Fans vor Stadion angeschossen
Der Schlaganfall von Vasco-Trainer Gomes war am Wochenende nicht der einzige tragische Zwischenfall in der brasilianischen Liga. Vor dem Stadtduell in Sao Paulo zwischen Palmeiras und Corinthians (2:1) erlitten zwei Anhänger bei Ausschreitungen mit der Polizei Schussverletzungen und wurden in Spitäler eingeliefert.

Ein Fan, der am Oberkörper getroffen wurde, musste im Krankenhaus bleiben und befindet sich in ernstem Zustand. Ein anderer Anhänger kam mit einer Blessur am Bein davon. "Wir wissen noch nicht, wer geschossen hat, haben aber Informationen, dass es bewaffnete Palmeiras-Fans waren. Wir sind noch am ermitteln", teilte Polizei-Offizier Thiago Cesar dem SporTV-Kanal mit. Die Randale ereigneten sich vor dem "neutralen" Stadion im Stadtteil Prudentao, wohin das Derby verlegt worden war.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Spuren der Camorra
Mafia-Kontakte: Drei Stars in Italien angezeigt
Fußball International
Pellegrini übernimmt
West Ham: Neuer Coach für Marko Arnautovic
Fußball International
„Pause einlegen“
Das plant Ralph Hasenhüttl nach dem Leipzig-Aus
Fußball International
Bereits mit PSG einig
Neuer Klub: Buffon-Wechsel offenbar so gut wie fix
Fußball International
Favoritener Träume
Gerüchteküche brodelt - kommt „Ikone“ Alex Meier?
Fußball International
Hollywood ruft
Zlatan tobt: Rot nach Ohrfeige und Videobeweis!
Fußball International

Für den Newsletter anmelden