Mi, 22. November 2017

Flucht mit Beute

26.08.2011 19:49

Frau überfällt Bankfiliale in Linz im Sommerkleid

Mit türkisfarbenem Blümchenkopftuch, luftigem hellgrünen Sommerkleid und Spielzeugpistole hat eine korpulente Frau (Bild) am Freitag eine Bankfiliale der Raiffeisen Landesbank im Linzer Stadtteil Kleinmünchen überfallen. Sie bedrohte die zwei Angestellten mit der Pistole, die eine Attrappe zu sein schien, und forderte Geld. Die Frau flüchtete zu Fuß mit der Beute und konnte entkommen.

Fünf Minuten vor der Schließung der Bank um 13.55 Uhr stolzierte die sommerlich gekleidete Räuberin am Freitagnachmittag in die Filiale der RLB in der Linzer Daimlerstraße und forderte mit vorgehaltener Pistole Geld. "Die Waffe sah aus wie eine Spielzeugpistole", gaben die beiden Angestellten später zu Protokoll.

Blondine kann mit Beute entkommen
Laut Polizei bekam die Frau nur einen geringen Geldbetrag, den sie sich in ihre schwarze Handtasche stopfen ließ und damit zu Fuß durch den angrenzenden Park flüchtete. Dort sahen sie Passanten laufen - ohne das tarnende Kopftuch und die Sonnenbrille.

Kurze Zeit später wurde eine 1,65 Meter große, 30 bis 40 Jahre alte Frau, auf die die Täterbeschreibung passte, in einem Bus in der Innenstadt gesichtet und verfolgt, doch sie und eine weitere Verdächtige konnten nicht als die Räuberin identifiziert werden. Diese konnte untertauchen. Die Angestellten wurden nicht verletzt, stehen aber teilweise unter Schock.

Die Polizei bittet nun mögliche Zeugen um Hinweise zu der verdächtigen Räuberin unter der Telefonnummer 0732/7803-5100.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden