Di, 12. Dezember 2017

Doch etwas Ernstes?

26.08.2011 11:25

Hochzeitsgerüchte um Sandra Bullock und Ryan Reynolds

Läuten da etwa bald die Hochzeitsglocken? Glaubt man den neuesten Gerüchten, wollen Sandra Bullock und Ryan Reynolds bald Nägel mit Köpfen machen und vor den Altar treten. Das berichtet jedenfalls ein US-amerikanisches Magazin. Dabei beteuern die beiden weiterhin, einfach nur gute Freunde zu sein.

"Sandra und Ryan werden heiraten", titelt das "Star"-Magazin in seiner jüngsten Ausgabe. Eine Meldung, die zu schön ist, um wahr zu sein? Immerhin beteuern Sandra Bullock und Schauspielkollege Ryan Reynolds seit einiger Zeit, dass sie nur rein freundschaftlich Zeit miteinander verbrächten.

Doch seien wir mal ehrlich: Spätestens nach dem gemeinsamen Wanderurlaub im Grand-Teton-Nationalpark im US-Bundesstaat Wyoming vor einer Woche, bei dem sich der 34-Jährige so rührend um Bullocks Adoptivsohn Louis kümmerte, haben wir den beiden die Geschichte mit der Freundschaft so und so nicht mehr geglaubt.

Und bei diesem Ausflug soll Reynolds schließlich auch die Frage aller Fragen gestellt haben, weiß jedenfalls ein Insider dem Magazin zu berichten. "Ryan sagte ihr, dass sie einen Schritt weitergehen und heiraten sollten", wird er zitiert. "Ryan sagt immer verrückte Sachen, die Sandra zum Lachen bringen." Doch aus der Blödelei soll Ernst geworden sein, will die Quelle wissen. "Aber als es später wurde, haben sie darüber nachgedacht. Und schließlich meinten beide, das Leben künftig zusammen zu verbringen, klinge alles andere als lächerlich."

Wie viel Wahrheitsgehalt sich hinter diesem Gerücht verbirgt, ist abzuwarten. Nach dem Skandal um ihre Trennung von Jesse James wäre es Sandra Bullock jedoch auf jeden Fall zu gönnen, wenn sie mit Ryan Reynolds endlich wieder ihr Glück gefunden hätte - mit oder ohne Trauschein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden