So, 27. Mai 2018

Tankstellen-Überfall

26.08.2011 08:54

Räuber in Kärnten schlug direkt neben Polizeistation zu

Dieser Räuber ist an Dreistigkeit kaum noch zu überbieten: Nur 50 Meter neben dem Polizei-Posten in der Villacher Straße in Klagenfurt stürmte in der Nacht auf Donnerstag ein Unbekannter mit einem Jagdmesser in die Tankstelle und bedrohte die Angestellte. Dabei erbeutete er 1.000 Euro Bargeld.

Entweder wusste der Täter nicht, dass zwei bewaffnete Polizisten direkt neben der Tankstelle im Wachzimmer sitzen, oder es war ihm völlig egal. Um 22.31 Uhr stürmte der Räuber, sein Gesicht mit einem Dreiecks-Tuch vermummt, in das Geschäftslokal und bedrohte die Angestellte. "Gib mir das Geld!", forderte er mit ausländischem Akzent. Dann riss der Messermann der Angestellten 1.000 Euro aus der Hand und ergriff die Flucht.

Auch Fahndung aus der Luft ohne Ergebnis
"Binnen weniger Sekunden war alles vorbei. Jetzt ermitteln wir auf Hochtouren", berichtet Ermittlungsleiter Bernhard Grilz vom Operativen Kriminaldienst. Trotz der Nähe zum Polizeiposten und der Großfahndung gelang es dem Täter, sich aus dem Staub zu machen. Selbst der lange über der Stadt kreisenden Crew des Polizeihelikopters gelang es nicht, den Täter mit der Wärmebildkamera auszumachen.

Der Unbekannte ist 20 bis 30 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß, schlank und er hat gelocktes, kurzes Haar. Sein weißes T-Shirt hatte einen auffälligen roten Fleck an der rechten Schulter.

Hinweise werden an die Polizei Klagenfurt erbeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden