Fr, 23. Februar 2018

Werbe-Sex

12.04.2005 14:06

Deutschland regt sich über "Sisley" Werbung auf

Die neue "Sisley"-Kampagne - in Szene gesetzt von Meisterfotograf Terry Richardson - sorgt in Deutschland (wieder einmal) für Aufregung. Diesmal sind es hervorlugende Brustwarzen und rosa gefärbte Pudel, die die Gemüter der deutschen Moralhüter erhitzen.

Dabei sind die Fotos äußerst ästethisch umgesetzt und eigentlich sollte man der Meinung sein, dass eine hervorblitzende Brustwarze oder ein Griff an den eigenen Busen in der heutigen Zeit keinen Hund mehr hinter dem Ofen hervorlockt. Weit gefehlt! Ähnlich wie in Österreich unlängst der "Huber-Skandal" (wir haben berichtet) gehen nun in Deutschland die Wogen hoch - Ausgang ungewiss.

Tatsache ist, dass die Fotos von Terry Richardson nur so vor schwülem Sex (allerdings immer nur angedeutet) überfließen - im Gegensatz zu einigen seiner früheren Kampagnen für Sisley (Bananen in der Hose, Lolita-Bäuerin am Euter einer Kuh) allerdings geradezu konservativ sind...

Alle Fotos: Terry Richardson für Sisley

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden