Di, 21. November 2017

Klagt über ihr Leben

25.08.2011 16:49

„Arme“ Tamara Ecclestone baut Hunden Luxusbad

Es ist verdammt hart, Tochter eines Multimillionärs zu sein. Und Tamara Ecclestone kann wahrlich ein Liedchen davon singen. Immerhin beschwerte sich die Tochter von Bernie Ecclestone jüngst, dass sie aufgrund der Wirtschaftskrise nicht mehr so freigiebig das Geld aus dem Fenster werfen könne. Ihre Hunde will sie das jedoch nicht spüren lassen und lässt deshalb nun in ihrem Haus ein Luxusbad für die Vierbeiner einrichten.

Zehn Millionen Pfund investiert Tamara Ecclestone in die Renovierungsarbeiten an ihrem neuen, 60 Millionen Pfund teuren Haus. Damit sich ihre Hunde dabei nicht übergangen fühlen, soll ihnen laut britischer "Sun" ein eigenes Bad eingerichtet werden. In der Wohlfühloase für die Vierbeiner sollen neben einer großen Badewanne auch Glasbänke aufgestellt werden. Auf denen dürfen sich die treuen Freunde der Ecclestone-Tochter nach der Schönheitspflege dann entspannen.

Aber auch das Badezimmer der 27-Jährigen soll dem ihrer Hunde um nichts nachstehen, weshalb sie für ihre "Nasszelle" bereits nur das Feinste vom Feinen geordert habe. Außerdem solle im Zuge der Renovierung auch noch eine Bowlingbahn in die Luxusvilla von Tamara eingebaut werden. "Tamara will einfach nur das Beste und kümmert sich nicht darum, wie viel sie dafür ausgibt", erklärt ein Insider der britischen Zeitung.

Aus dem Mund der Luxusverwöhnten klang das vor einiger Zeit aber noch etwas anders. Die beschwerte sich nämlich lautstark, dass ihr Leben gar nicht so einfach sei, wie es in den Medien dargestellt wird. "Wenn ich den Mist lese, der über mich geschrieben wird, würde ich mir am liebsten ein warmes Bad einlassen und die Pulsadern aufschneiden", jammerte sie damals. Außerdem sei sie gar nicht so verwöhnt, wie alle glauben. "In der jetzigen Wirtschaftskrise überlege ich es mir schon zweimal, bevor ich mir eine 1.000-Dollar-Handtasche kaufe."

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden