Do, 23. November 2017

Tresor-Diebe ertappt

25.08.2011 08:32

Firmen-Chef in Salzburg luchst Duo Beute wieder ab

Dreister geht wohl kaum: Am helllichten Tag parkten zwei Tresor-Diebe mit ihrem Wagen am Firmengelände von Franz Sunkler im Salzburger Golling, stiegen in dessen Haus ein und wollten den Safe stehlen – obwohl der Hausbesitzer daheim war. Der Mann stellte die Diebe zur Rede, das Duo konnte in nächsten Moment flüchten.

"Also das ist die Höhe. Unglaublich", fehlten Bus-Unternehmer Franz Sunkler Mittwochmittag noch die Worte: "Das muss man sich so erst einmal vorstellen."

Gegen 10.45 Uhr beobachtete der selbstständige Unternehmer – er führt den gleichnamigen Familienbetrieb in Golling seit 1978 – einen silbernen Wagen auf dem Gelände, bei dem der Kofferraum sperrangelweit geöffnet war. Sunkler: "Er parkte auf dem Vorplatz zwischen den beiden Gebäuden." Also ging Sunkler zu dem Auto und fragte den Lenker, was er denn hier wolle.

Opfer nimmt Dieb 50-Kilo-Tresor wieder ab
Schon im nächsten Moment sah Sunkler, wie ein weiterer Mann mit einem Tresor in der Hand die Stiege vom Haus herunterspazierte. "Erst später sah ich, dass dies mein gut 50 Kilogramm schwerer Safe war", erinnert sich Sunkler. Völlig überrascht griff der Unternehmer nach seinem Eigentum und konnte dem Mann, obwohl dieser "eine Figur wie ein Türsteher" hatte, den Tresor wieder abnehmen.

Die beiden Gauner stiegen ins Auto und rasten davon. Sunkler: "Ich konnte nur noch den Kofferraumdeckel zuschmeißen und notierte mir gleich das Kennzeichen." Eine sofort eingeleitete Alarmfahndung nach dem silbernen Ford mit dem slowakischen Kennzeichen NZ 803 EM blieb allerdings vorerst ohne Erfolg.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden