Do, 23. November 2017

„Gesunde“ Diät

24.08.2011 17:03

Erschreckend dürre Peaches Geldof: „Esse wie Pferd!“

Sie halte eine "gesunde" Diät, hat Peaches Geldof erst unlängst verkündet. Mehr Sport und eine ausgewogenere Ernährung sollten ihr dabei helfen, ein paar Kilos abzuspecken. Doch die neuesten Bilder zeigen eine Peaches, die erschreckend dürr und alles andere als gesund aussieht. Dabei beteuert sie weiterhin: "Ich kann essen wie ein Pferd!"

Nun hat der Magerwahn auch Peaches Geldof erwischt: Am Dienstag präsentierte die Tochter von Bob Geldof auf dem roten Teppich einer Filmpremiere in London stolz ihre verschlankte Figur. Doch mittlerweile ist von gesunden Rundungen bei der 22-Jährigen nichts mehr zu sehen. Erschreckend dünn und zerbrechlich wirkte Peaches dort, als sie in ihrem hautfarbenen Kleid vor der Presse posierte.

Schon zu Beginn des Monats wurde Peaches Geldof auf ihren massiven Gewichtsverlust angesprochen. Sie würde nicht hungern, sie habe nur beschlossen, kein Junkfood, dafür aber gesund zu essen, beteuerte sie damals. "Ich habe Gewicht verloren, weil ich die Vogelgrippe hatte", meinte sie trotzig. Und schoss wenig später auf Twitter nach. "All jenen, die mir andauernd sagen, ich schaue dürr aus und solle etwas essen, kann ich versichern, man muss nur aufhören, Müll zu essen. Ich kann immer noch wie ein Pferd essen, meine Lieben!"

Überhaupt würden sie die Berichte über ihren Gewichtsverlust nerven, meinte Peaches. Die Erklärung, warum bei ihr die Kilos purzeln würden, sei einfach: "Ich esse jetzt viel gesünder. Das ist es." Statt Pizza stünden nun viel frisches Obst und Gemüse, dafür aber kein Brot und keine Getreideprodukte auf ihrem Speiseplan. Wie gesund ihre gesunde Ernährung aber tatsächlich ist, bleibt bei diesen Bildern allerdings fraglich...

Foto: Viennareport, AP

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden