Do, 23. November 2017

Kein heißer Feger?

23.08.2011 16:47

Mila Kunis: „Ich bin nicht gut darin, sexy zu sein“

Kulleraugen, Schmollmund und Wallemähne: Diese Attribute machen Mila Kunis zur absoluten Traumfrau. Daher ist es kaum zu glauben, was die Schauspielerin jetzt in einem Interview gestand. Sie selbst finde es nämlich sogar sehr schwer, sexy zu sein.

Sexsymbol sei sie definitiv keines, verlautbarte Mila Kunis nun. Denn dafür müsse sie sich am Set immer viel zu viel Mühe geben, um bei heißen Szenen auch überzeugend genug rüberzukommen. "Ich bin nicht gut darin, sexy zu wirken", beteuerte die Schauspielerin, die mit Justin Timberlake "Freunde mit gewissen Vorzügen" drehte.

Überhaupt gebe es einige Kolleginnen, die mit intimen Szenen ihre liebe Not hätten. "Es gibt so viele Schauspielerinnen, die auf der Leinwand nicht überzeugend echt wirken", so die 28-Jährige. "Sie spielen total unglaubwürdig, alles wirkt sehr aufgesetzt. Man kann förmlich fühlen, wie sie um die Kamera buhlen. Es ist so, als würde mich ihr Gesicht missbrauchen und ich weiß, dass ich das so nicht machen will."

Dabei ist Mila Kunis mit ihren 28 Jahren bereits ein alter Hase in Business, wie sie verriet. "Ich bin seit meinem neunten Lebensjahr Schauspielerin", so die Tochter von russischen Einwanderern. Trotzdem sei sie bodenständig und das, weil sie hart für ihren Erfolg arbeiten musste. "Der Erfolg kam nicht über Nacht und ich habe nicht das Gefühl, in einer Seifenblase zu leben", meinte Kunis. "Ich lebe ein ganz normales Leben."

Der Ruhm sei ihr deshalb nicht wie vielen Kollegen in Hollywood zu Kopf gestiegen. "Ich habe gesehen, wie Leute lebendig aufgefressen wurden. Es passiert oft. Ich glaube, Schauspieler verlieren sich irgendwann selbst aus den Augen. Was ich arbeite ist nicht wer ich bin."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden