Do, 23. November 2017

„Geistiger Urenkel“

23.08.2011 14:35

Michael „Bully“ Herbig erhielt Karl-Valentin-Orden

Als "geistiger Urenkel" von Komiker Karl Valentin ist Michael "Bully" Herbig ausgezeichnet worden. Er erhielt am Dienstag in München den Karl-Valentin-Orden der Faschingsgesellschaft "Narrhalla", der laut Satzung für eine besonders humorvolle und hintergründige Bemerkung im Sinne des Münchner Komödianten verliehen wird. "Gerade gibt es keinen, der so viel Humor lebt wie er", sagte Vereins-Vizepräsident Günther Grauer.

Herbig ("Der Schuh des Manitu", "(T)raumschiff Surprise - Periode 1") bekam die Auszeichnung für sein gesamtes künstlerisches Werk und reiht sich mit dem Orden in eine lange Liste prominenter Vorgänger ein - darunter der am Dienstag verstorbene Vicco von Bülow alias Loriot, Sir Peter Ustinov, Rudi Carrell und Thomas Gottschalk.

"Ich bin ein sehr stolzer Preisträger", sagte der Komiker, Regisseur und Schauspieler. "Vor allem werde ich jetzt in einem Atemzug mit Komikern genannt wie Edmund Stoiber, Helmut Kohl und dem Papst." Sie sind ebenfalls Preisträger des Karl-Valentin-Ordens, der seit 1973 verliehen wird. Auch Regisseur Helmut Dietl, für dessen neuen Kinofilm "Zettl" Herbig vor Kurzem vor der Kamera stand, hat die Auszeichnung erhalten. Der Film kommt voraussichtlich im Februar 2012 in die Kinos.

Traditionell wird der Orden jedes Jahr im Jänner bei der "Narrhalla Soiree" verliehen. Herbig bat jedoch wegen des plötzlichen Todes seines Freundes und Mentors Bernd Eichinger ("Baader Meinhof Komplex", "Das Parfum") um eine Verschiebung. Eichinger war Coproduzent bei Herbigs Film "Der Schuh des Manitu".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden