Do, 24. Mai 2018

Killer-Musikerin

08.04.2005 12:22

Juliette Lewis macht jetzt auch (gute) Musik

Mit 18 schockte Juliette Lewis als kaltblütige Mörder-Braut in "Natural Born Killers" die Welt, wenig später geigte sie in "From dusk till dawn" als Vampirkillerin auf. Und jetzt macht die vielseitige Schauspielerin auch durchaus akzeptable Rock-Musik.

Wobei "Rock" für die Debüt-EP "Like a bolt of lightning" maximal als Überbegriff herangezogen werden kann: Alternative, Indie, Punk - die sechs Songs auf der CD können einfach alles, nur eines nicht: langweilen.

Juliette Lewis hat eine atemberaubende Karriere hinter sich: als Tochter des Schauspielers Geoffrey Lewis von klein auf mit Hollywood-Größen wie Clint Eastwood auf du und du, debütierte sie mit 12 Jahren in einem TV-Film. Mit 18 folgte der Durchbruch in "Natural Born Killers", danach ging es nur mehr bergauf. Heute gilt Lewis als eine der vielseitigsten Schauspielerinnen Hollywoods.

Das war Juliette aber nicht genug. Und deshalb gründete sie 2003 ihre Band "Juliette and the Licks", der unter anderem auch patty Schemel (ehemals bei "Hole") angehört. In den letzten beiden Jahren wurde fleißig durch die USA getourt - eine Einladung zur "Warped"-Tour war der vorläufige Höhepunkt.

Das könnte Sie auch interessieren

Für den Newsletter anmelden