Di, 21. November 2017

Für Hundefans

22.08.2011 18:44

1. Wiener Hundetag begeisterte Hundefreunde

Am 21. August hat der 1. Wiener Hundetag in der Krieau stattgefunden, ein Open Air für Hundebesitzer und -freunde. Das umfangreiche Rahmenprogramm und zahlreiche Mitmachbewerbe in den verschiedensten Hundesportarten begeisterten die Besucher. Die krone.at-Haustierredaktion hat sich vor Ort umgesehen.

Der 1. Wiener Hundetag zeichnete sich vor allem durch sein vielseitiges Angebot aus. Interessierte Hundehalter konnten sich mit ihren Vierbeinern unter professioneller Anleitung in den verschiedensten Hundesportarten versuchen. So fanden neben einem Agility- und einem Dogdance-Turnier auch Workshops im "Trickdogging", Dog Frisbee, Flyball (der Hund überwindet vier Hindernisse und löst eine Wurfmaschine aus), Canicross (Geländelauf, bei dem Hund und Halter durch eine flexible Leine verbunden sind) und Treibball (die Hunde treiben Gymnastikbälle in ein Tor) statt.

Für Begeisterung sorgte das "Dog Diving", das in Österreich zum ersten Mal überhaupt gezeigt wurde. Dabei messen sich die Hunde im Weitsprung in ein längliches Wasserbecken. Die amerikanischen Champions schaffen bis zu neun Meter lange Sprünge. Alle Besucher des Hundetages konnten sich mit ihren Vierbeinern im Dog Diving versuchen, am Nachmittag fand ein Turnier der besten Springer statt.

Der Verein der Belgischen Schäferhunde präsentierte die Hundesportart Obedience (Gehorsamstraining auf hohem Level) und einige Übungen im Schutzhundesport, wobei über viele gängige Missverständnisse rund um den Sport aufgeklärt wurde. Für viel Applaus sorgte die Vorführung des erst 15-jährigen Trickdog-Europameisters Lukas Pratschker und seinem Border Collie "Falco". Beim "Trickdogging" werden anspruchsvolle Kunststücke mit dem Vierbeiner einstudiert.

Über 80 Stände hatten alles rund um den Hund im Angebot. Von Futter und Zubehör bis hin zu Reiseangeboten für die Hundebesitzer war alles erhältlich. Der Österreichische Kynologenverband informierte an mehreren Ständen über die verschiedensten Hunderassen und zeigte diese bei einer Präsentation mit dem ÖKV-Vorstandsmitglied Margit Brenner.

Auch Initiativen wie "Mehr Platz für Hunde" waren auf dem 1. Wiener Hundetag vertreten. Unermüdlich wurden Unterstützungserklärungen gesammelt, um mehr Freilaufflächen für Vierbeiner in Österreich errichten zu können. Pro Stimme garantiert der Verein "Tierliebe" 1 m² Platz für Hunde - falls auch du helfen möchtest, kannst du hier deine Stimme abgeben.

Viele, viele Fotos vom 1. Wiener Hundetag findest du in den Diashows.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).