Sa, 25. November 2017

Antrag von Liebstem?

22.08.2011 12:20

Insider: Liz Hurley kommt bald wieder unter die Haube

Liz Hurley schreitet offenbar bald zum zweiten Mal vor den Altar. Während des gemeinsamen Spanienurlaubes soll ihr Freund, der australische Kricketspieler Shane Warne, vor ihr auf die Knie gegangen sein und ihr einen Antrag gemacht haben.

Offensichtlich hat Liz Hurley den als Frauenhelden berüchtigten Warne gezähmt. Der soll nämlich nur noch Augen für die schöne Britin haben. "Er ist Hals über Kopf in sie verknallt", weiß ein Insider dem australischen Magazin "New Idea" zu berichten. Auf der Luxusjacht eines befreundeten Geschäftsmannes verbrachten die Turteltäubchen jetzt romantische Tage. "Das Boot hatte in Marbella angelegt", plaudert der Insider weiter. "Shane und Liz flogen für einige Tage ein und schienen die ganze Zeit über total verliebt."

Kein Wunder also, dass der Sportler den Liebesurlaub angeblich nutzte, um Hurley die Fragen aller Fragen zu stellen. "Es war einfach ein wunderschöner Moment, als er ihr den Antrag machte. Wirklich romantisch", so der Informant. Die 46-Jährige sei einfach überwältigt gewesen. "Und sie sagte Ja. Sie zögerte kein bisschen."

Sollten sich die Gerüchte als wahr erweisen, wäre es für Liz Hurley die zweite Ehe. Bis vor Kurzem war die Schauspielerin nämlich noch mit Arun Nayar verheiratet.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden