Do, 19. Oktober 2017

Geheime Liebe

22.08.2011 10:58

Bald vorm Altar: Daniel Radcliffe will angeblich heiraten

Rosanne Coker hat "Harry Potter"-Zauberlehrling Daniel Radcliffe ganz schön verzaubert. So sehr, dass der 22-Jährige nicht länger warten will: Angeblich plant der Brite, seine Freundin so bald als möglich zu heiraten.

"Sie sind total verrückt nacheinander", verriet jetzt ein Vertrauter des Schauspielers der britischen "Sun". "Daniel ist fest entschlossen, sie zu heiraten." Das Paar lernte sich 2007 am Set zu "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" kennen. Dort arbeitete die 24-Jährige als Assistentin - und sofort hätte bei Radcliffe der Blitz eingeschlagen.

Seit nunmehr einem Jahr sind die beiden ein Paar, bekannt wurde das aber erst jetzt. Die Produzenten von "Harry Potter" hätten Radcliffe angeblich gedrängt, seine Liebe bis zum großen Finale geheim zu halten. Die Illusion um sein Single-Image als Zauberlehrling sollte dadurch gewahrt bleiben, heißt es.

"Sie kamen erst richtig zusammen, als der letzte Harry-Potter-Film gedreht war, weil sie dachten, es könnte sonst Probleme geben", bestätigte auch Rosannes Vater. Doch nun will Radcliffe offenbar nicht mehr länger warten und seiner Freundin bald einen Ring anstecken. Immerhin: Den Vater der Braut in spe hat der 22-Jährige bereits um den Finger gewickelt. Der meint nämlich: "Daniel ist ein wunderbarer Kerl!"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).