Mo, 20. November 2017

Rosa Baby-News

22.08.2011 09:56

Kimberly Stewart ist Mama - brachte ein Mädchen zur Welt

Und wieder gibt es Baby-News aus Hollywood: Die frischgebackene Mama ist dieses Mal Kimberly Stewart. Die Tochter von Rocker Rod Stewart brachte am Sonntagabend in Los Angeles ein Mädchen zur Welt. Papa des Kindes ist Hollywoodstar Benicio del Toro.

Im April verkündete Kimberly Stewart, dass sie zum ersten Mal schwanger sei. Der Vater des Kindes: Hollywoodstar Benicio del Toro (nächstes Bild), mit dem die 31-Jährige nie eine Beziehung hatte. Der Pressesprecher des Schauspielers bestätigte damals: "Benicio ist der Vater und sehr unterstützend. Obwohl er und Kimberly kein Paar sind, freuen sie sich sehr auf die Geburt des Babys."

Bei der Geburt seines Nachwuchses war der 44-Jährige nicht dabei, verriet ein Insider "UsWeekly". Dafür waren Papa Rod Stewart, dessen aktuelle Frau Penny Lancaster und Kimberlys Mutter Alana Collins, von der sich der Sänger 1984 scheiden ließ, an Kimberlys Seite. Der Name der Kleinen ist noch nicht bekannt, dafür wurde verraten, dass das Mädchen bei der Geburt 56 Zentimeter groß und rund 3.600 Gramm schwer war.

Rod Stewart wurde dieses Jahr auch noch einmal Vater. Penny Lancaster brachte im Februar ihren zweiten gemeinsamen Sohn zur Welt. Insgesamt hat der 66-Jährige acht Kinder von fünf verschiedenen Ehefrauen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden