So, 18. Februar 2018

Po und Busen

15.04.2005 13:19

Skandal-Plakat wird jetzt bei Ebay versteigert

Eine Plakataffäre erregt die Gemüter in Vorarlberg. Das "Oben-ohne"-Plakat der Wäschefirma Huber in Götzis wurde behördlich abgerissen, auch ein Sujet mit nacktem Po wurde aufgehängt. Jetzt wurden beide durch ein züchtigeres Motiv ersetzt - die Nacktbilder werden bei eBay versteigert.

Götzis Bürgermeister Huber verteidigt seine "Wäsche-Abnahme" folgendermaßen: Das Problem seien nicht die nackten Brüste gewesen, sondern der Standort der Plakate - nämlich genau gegenüber der Kirche und der Volksschule von Götzis. Auch, dass sein Name zwischen den Brüsten prangte, will Huber nicht als Grund für seinen Protest sehen.

Inzwischen hängt dort ein Plakat mit durch einen BH verhüllten Brüsten. Die nackte Oberweite und der Männer-Hintern werden ab Freitag bei eBay versteigert. Der Erlös kommt dem Projekt "Straßenkinder in Bukarest" zugute.

Fotos: "Huber"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden