Fr, 25. Mai 2018

Lauberhorn-Rennen

18.01.2003 13:03

Eberharter siegt, Maier unzufrieden

Während alle auf das Abfahrts-Comeback vom Herminator warteten, stahl ihm ein anderer die Show: Stefan Eberharter fährt allen davon. Nach nur 2:28.78 Sekunden bleibt die Zeitmessung nach Eberharters Ritt über die Lauberhorn-Abfahrt stehen, knapp 1,3 Sekunden vor dem zweitplazierten Kanadier Rahlves.
Dritter wird der Schweizer Bruno Kernen, Platz4. und 5. belegen die beiden Österreicher Andreas Schiffererund Christoph Gruber.
 
Hermann is back
Zwar weniger spektakulär, aber jedenfalls geglücktist die Rückkehr des "Herminators" in den Abfahrts-Skizirkus.Maier fehlte im Ziel über 3 Sekunden auf den Sieger Eberharter.Nach seinem Lauf zeigte sich Hermann Maier trotzdem unzufrieden:"Ich wollte da Lauberhorn heute erzwingen. Jetzt weiß ichnicht, ob es sinnvoll ist, auf einen Platz zu bestehen", meinteder Superstar noch nach seinem zweiten Combeack-Rennen.
 
Dennoch: Hut ab vor Maiers Leistung, auf der mörderischenLauberhorn-Strecke überhaupt sein Comeback zu bestreiten.
 
Das Rennen musste immer wieder abgebrochen werden,knapp ein Viertel der Läufer haben ihren Weg nicht ins Zielgefunden. Besonders das berüchtigte Ziel-S bereitete denLäufern arge Probleme. Josef Strobel etwa, nach zweitbesterZwischenzeit, stürzte beim letzten Tor, und purzelte überdie Ziellinie.
 
Ergebnis in Wengen:
 
1. Stephan Eberharter AUT 2:27,78
2. Daron Rahlves USA 2:28,89
3. Bruno Kernen SUI 2:29,16
4. Andreas Schifferer AUT 2:29,22
5. Christoph Gruber AUT 2:29,25
6. Bode Miller USA 2:29,36
7. Ambrosi Hoffmann SUI 2:29,59
8. Kjetil-Andre Aamodt NOR 2:29,68
9. Hans Knauß AUT 2:29,76
10. Klaus Kröll AUT 2:30,05
11. Hannes Trinkl AUT 2:30,07
12. Erik Seletto ITA 2:30,33
13. Franco Cavegn SUI 2:30,35
14. Marco Sullivan USA 2:30,42
15. Peter Rzehak AUT 2:30,48
16. Rolf von Weissenfluh SUI 2:30,57
17. Josef Strobl AUT 2:30,61
17. Didier Cuche SUI 2:30,61
19. Jakub Fiala USA 2:30,66
20. Max Rauffer GER 2:30,89
21. Kurt Sulzenbacher ITA 2:30,90
22. Hermann Maier AUT 2:30,93
23. Werner Franz AUT 2:30,97
24. Claude Cretier FRA 2:31,06
25. Andrej Jerman SLO 2:31,08
26. Daniel Züger SUI 2:31,73
27. Kristian Ghedina ITA 2:31,98
28. Sebastien Fournier-Bidoz FRA 2:31,99
29. Stefan Stankalla GER 2:32,07
30. Markus Herrmann SUI 2:32,19
 
Die ÖSV-Aufstellung für die WM
Wer an der WM teilnehmen wird? Das weiß mannoch nicht. Erst unmittelbar vor den Titelkämpfen - die Eröffnungsfeierfindet am 1. Februar statt - werden die Österreicher das24-köpfige Team (maximal 14 pro Geschlecht) aufstellen. Untergenauer Auslegung der Regeln werden es im Fall des ÖSV aberwieder insgesamt 27 sein, stellt Österreich doch mit Trinkl(Abfahrt), Matt (Slalom) und Dorfmeister (Abfahrt) drei amtierendeWeltmeister.
 
 
Erweiterter WM-Kader des ÖSV
 
Herren (24):
Kilian Albrecht, AndreasBuder, Stephan Eberharter, Werner Franz, Christoph Gruber, ReinfriedHerbst, Hans Knauß, Klaus Kröll, Hermann Maier, Martin Marinac, Mario Matt (TV), Christian Mayer, Manfred Pranger,Benjamin Raich, Hannes Reichelt, Peter Rzehak, Andreas Schifferer,Heinz Schilchegger, Rainer Schönfelder, Florian Seer, FritzStrobl, Josef Strobl, Hannes Trinkl (TV), Michael Walchhofer
 
Damen (15): Michaela Dorfmeister,Silvia Berger, Sabine Egger, Elisabeth Görgl, Renate Götschl,Selina Heregger, Nicole Hosp, Alexandra Meissnitzer, BrigitteObermoser, Carina Raich, Eveline Rohregger, Marlies Schild, TanjaSchneider, Christine Sponring, Kathrin Wilhelm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Für den Newsletter anmelden