Mi, 23. Mai 2018

Achung Spannung!

05.04.2005 13:10

Spiele sollen elektrisieren

Jetzt wird es für Spieler aber so richtig hart: Die US-Armee trainiert bereits mit Videospiel-Simulationen, die dem Soldaten bei Treffern Elektroschocks verpassen. Diese brutale Form des „Force-Feedback“ soll jetzt auch für Videospiele zuhause auf den Markt kommen.

Schon James Bond musste in „Sag niemals nie“ gegen Claus Maria Brandauer ein solches Elektroschock-Videospiel überstehen. Und auch die Rekruten der US-Armee machen im Simulator Bekanntschaft mit gar nicht so leichten Stromstößen, wenn sie getroffen werden.

Die von der US-Firma „VirTra“ entwickelten Trainingsparcours für Polizei und Militär sollen künftig auch in normalen Computerspielen eingesetzt werden. Statt nur das Vibrieren des Joypad zu spüren soll der Spieler durch Stromstöße „bestraft“ werden. Gefährlich könnte das jedoch für Herzpatienten oder Schwangere werden, warnen Mediziner. Insider rechnen damit, dass das der nächste große „Kick“ auf dem Spielemarkt werden könnte.

Das könnte Sie auch interessieren

Für den Newsletter anmelden