Fr, 25. Mai 2018

Lustiger absitzen

05.04.2005 12:26

Bunte Mode soll Häftlinge glücklich machen

Nach zahlreichen Gefängnisrevolten versucht Japan nun die Stimmung unter den Häftlingen in seinen Haftanstalten zu verbessern. Farbige, neue Uniformen und bunt gestreifte Bettwäsche sollen die Gefangenen aufmuntern.

Die derzeitigen schwarz-weiß gestreiften Pyjamas und gelb-grüne Uniformen wurden von Psychologen als zu düster eingestuft – kein Wunder also, wenn die Insassen frustriert würden. Jetzt soll das Outfit durch minzgrüne und hellblaue Uniformen ersetzt werden, die ihnen eine positive Perspektive vermitteln soll. Das seit 50 Jahren immer gleiche orange-grün-gestreifte Bettzeug soll durch warme Farben – etwa Brauntöne – ersetzt werden, die einen guten Schlaf garantieren sollen. Die Farb-Psychologie ist nur eine von vielen Maßnahmen, die das Leben von rund 60.000 inhaftierten Japanern verbessern sollen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden