So, 20. Mai 2018

CL-Viertelfinale

05.04.2005 22:47

Liverpool schlägt Juve nur knapp

Englands Rekordmeister FC Liverpool hat im Kampf um einen Platz im Halbfinale der Fußball-Champions-League eine mögliche Vorentscheidung verpasst. Im Viertelfinal-Hinspiel kam Liverpool am Dienstagabend in einem temporeichen Spiel vor über 43 000 Zuschauern im ausverkauften Stadion an der Anfield Road gegen Italiens Rekordmeister Juventus Turin nicht über ein 2:1 hinaus. Cannavaro markierte nach 2:0-Führung der Gastgeber den immens wichtigen Auswärtstreffer für Juve. Olympique Lyon musste sich zu Hause gegen den PSV Eindhoven mit einem 1:1 begnügen.

Liverpool - Juventus 2:1 (2:0)
Die "Reds", die zuletzt Bayer Leverkusen ausgeschaltet haben, setzten trotz zahlreicher Ausfälle voll auf Angriff und gingen wunschgemäß früh in Führung. Nach zehn Minuten besorgte Hyypiä das beruhigende 1:0. Luis Garcia erhöhte nur eine Viertelstunde später mit einem herrlichen Treffer auf 2:0. Juve, nach 43-tägiger Zwangspause wieder mit Regisseur Pavel Nedved, hielt spielerisch durchaus dagegen, vergab aber allein in der ersten Halbzeit drei klare Chancen. Ein Pfostentreffer war zu wenig. Cannavaro gelang in der 63. Minute schließlich doch noch der erhoffte Auswärtstreffer für Juve.

20 Jahre nach der Tragödie im Heysel-Stadion trafen der FC Liverpool und Juventus erstmals wieder in einem Wettbewerb der Europäischen Fußball-Union aufeinander. Am 29. Mai 1985 wurden vor dem damaligen Finale im Landesmeister-Cup 39 Fans getötet, als nach einer von englischen Fans ausgelösten Schlägerei auf den Rängen der Brüsseler Arena eine Mauer einstürzte. Liverpool wurde danach sechs Jahre von internationalen Wettbewerben ausgeschlossen.

Lyon - PSV Eindhoven 1:1 (1:0)
Olympique Lyon, im Achtelfinal 10:2-Sieger (7:2 und 3:0) über den deutschen Meister Werder Bremen, wirkte in der Anfangsphase gegen den PSV Eindhoven zwar unsicher, ging aber dennoch in Führung. Malouda markierte in der 12. Minute mit einem abgefälschten Schuss das 1:0. Govou verpasste in der 64. das mögliche 2:0. Cocu (79.) gelang schließlich noch der Ausgleich für Eindhoven.

Die Mittwoch-Spiele
Am Mittwoch kommt es zum absoluten Schlager des Viertelfinales, wenn der FC Chelsea Bayern München empfängt. Nicht viel weniger attraktiv ist die zweite Begegnung, die gleichzeitig ein Mailänder Derby ist: Inter muss zu Milan! Beide Spiele beginnen um 20.45 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Schlagzeilen
„Ein klarer Strafstoß“
Elfer-Aufreger! Bayern hadert mit Schiedsrichter
Fußball International
Im Alter von 73 Jahren
Langjähriger LG-Chef Koo Bon-moo gestorben
Elektronik
Eisentor durchbrochen
Drogenlenker rast gegen Mauer: 2 Schwerverletzte
Österreich
Euro-Helden begehrt
Bei Salzburger Bullen geht das große Bangen los
Fußball National
„Mein letztes Spiel“
Favre-Abschied aus Nizza - Weg zu Dortmund frei!
Fußball International
Mädchen (12) im Auto
Pkw-Lenker lieferte sich wilde Verfolgungsjagd
Österreich

Für den Newsletter anmelden