Sa, 26. Mai 2018

Neues Standbein

17.08.2011 15:21

Online-Händler Amazon geht unter die Buchverleger

Während die Buchbranche weltweit mit der zunehmenden Konkurrenz digitaler Medien kämpft, hat Amazon nun einen Schritt in Richtung Verlagswesen gestartet: Wie die "New York Times" am Mittwoch berichtete, wird der Online-Händler künftig auch Bücher verlegen.

Amazon-Geschäftsführer Jeff Belle bestätigte der Zeitung, dass als erster der amerikanische Schriftsteller Timothy Ferriss als Autor unter Vertrag genommen wurde. Sein Werk "The 4-Hour Chef" ("Der 4-Stunden-Koch") soll im Frühling als gebundene Ausgabe, E- und Audio-Buch auf Amazon und in den regulären Buchläden erscheinen.

"Amazon hat eine Eins-zu-eins-Beziehung mit jedem Kunden. Man kann sich die Möglichkeiten, die so entstehen, vorstellen", sagte der 34 Jahre alte Autor. Ferriss hielt sich mit seinen ersten beiden Selbsthilfebüchern für junge Männer "The 4-Hour Workweek" ("Die 4-Stunden-Arbeitswoche") und "The 4-Hour Body" ("Der 4-Stunden-Körper") wochenlang in der Bestsellerliste der "New York Times".

Welche anderen Projekte im Verlag geplant sind, gab Amazon bisher nicht preis. Belle sprach allerdings von einem großem Interesse der Autoren. "Es gibt eine Reihe bekannter Schriftsteller, die regelmäßig mit uns in Kontakt sind."

Angetrieben wird der Vorstoß ins Verlagswesen vom früheren Redakteur und Agenten Laurence Kirshbaum, der vor drei Monaten als Leiter von Amazon Publishing unter Vertrag genommen wurde. "Ich hoffe, dass wir einige aufregende Dinge auf die Beine stellen. Unser Erfolg wird dem Rest der Branche nur helfen", sagte er im Interview mit der "New York Times".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden