Di, 16. Jänner 2018

Blinder Passagier

17.08.2011 13:11

Schweden: Freche Maus verhindert Transatlantik-Flug

Eine kleine Maus hat in einem Airbus der skandinavischen Fluglinie SAS für große Aufregung gesorgt. 250 Passagiere mussten Dienstag früh in Stockholm auf ihren Flug nach Chicago verzichten. Bei der Bordkontrolle kurz vor dem Einsteigen wurde die Maus auf dem Boden der Kabine entdeckt.

Aus Sicherheitsgründen wurde der Flug gestrichen und Mausefallen an Bord aufgestellt. Bis ausgeschlossen werden kann, dass sich der freche Nager noch in der Maschine befindet, muss das Flugzeug (Bild) am Boden bleiben.

Wie die Maus es an Bord geschafft hatte, ist ebenso unklar wie die Tatsache, ob es der kleine Blinde Passagier geschafft hat, den Fallen zu entkommen und seine "Reise" Richtung USA fortzusetzen.

Die Passagiere konnten ihren Flug nach einiger Wartezeit in einer anderen Maschine antreten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden