Sa, 16. Dezember 2017

Es war dringend ...

17.08.2011 12:14

Schauspieler Gerard Depardieu urinierte in Flugzeug-Gang

Der französische Schauspieler Gerard Depardieu hat zum Entsetzen von mehr als hundert Mitreisenden in den Gang eines Flugzeugs uriniert. Eine Sprecherin der französisch-niederländischen Fluggesellschaft Air France-KLM bestätigte am Mittwoch einen entsprechenden Radiobericht.

Dem Sender Europe 1 zufolge stand der 62-Jährige am Dienstagabend kurz nach dem Start eines Fluges von Paris nach Dublin auf und sagte: "Ich will pinkeln, ich will pinkeln." Die Flugbegleiterin forderte den prominenten Passagier daraufhin auf, noch eine Viertelstunde zu warten, bis die Maschine in der Luft sei.

"Ich kann nicht warten", habe der offensichtlich angetrunkene Depardieu geantwortet, berichtete eine Mitreisende Europe 1. "Und dann ist er aufgestanden und hat auf den Boden gemacht." Einen Eklat gab es dennoch nicht - "keiner sagte ein Wort", berichtete die Augenzeugin weiter. "Alles ist höflich abgelaufen, würde ich sagen." Der Schauspieler habe sich wieder hingesetzt und das Flugzeug sei noch einmal in die Parkposition zurückgekehrt, um gereinigt zu werden. Die Maschine startete dann zwei Stunden später.

Depardieu ist einer der weltweit bekanntesten französischen Schauspieler, berühmt wurde er unter anderem durch die Filme "Cyrano de Bergerac" und "Green Card - Scheinehe mit Hindernissen". Bereits dreimal spielte der schwergewichtige Hobbywinzer in den "Asterix"-Filmen den dickbäuchigen Obelix.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden