Di, 20. Februar 2018

Explorerzip.N

09.01.2003 18:55

Die Rückkehr des Schädlings

Achtung vor einer neuen Version des Explorerzip-Virus: Die aktuelle "N"-Variante von W32/Explorezip wurde dafür entworfen, sich schnellstmöglich zu verbreiten. Mittels MAPI-Befehlen versendet sich der Wurm aus MS Outlook, MS Outlook Express und MS Exchange heraus.
Der Virus verbreitet sich in Form einer Dateinamens "Zipped_files.exe", die sich an Mails anhängt undbeträgt 91.048 Byte. Der 1999 erstmals aufgetauchte Explorezipist ein besonders zerstörerischer Virus. Er setzt willkürlichalle 30 Minuten Dateien oder Dokumente auf dem infizierten Rechnerauf Null. In Netzwerken kopiert sich der Virus auf andere Rechnerweiter und kopiert sich in die Windows-Verzeichnisse. Auch dieWIN.INI-Datei des PCs wird modifiziert.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden