Do, 24. Mai 2018

Anders als S&P

16.08.2011 16:47

Fitch belässt Rating für USA auf Top-Niveau

Die Ratingagentur Fitch bleibt - anders als der große Konkurrent Standard & Poor's - bei ihrer Bestnote für die USA. Die Kreditwürdigkeit werde weiter mit der Bestnote "AAA" bewertet, teilte Fitch am Dienstag mit. Der Ausblick für das Rating ist "stabil", was mittelfristig keine Herabstufung erwarten lässt. S&P hatte den USA Anfang August die Bestnote entzogen und diese um eine Note auf "AA+" gesenkt - und damit ein Erdbeben ausgelöst.

"Die wichtigsten Pfeiler der außergewöhnlichen Kreditwürdigkeit der USA bleiben intakt", begründete Fitch seine Einschätzung. So hätten die USA weiterhin eine entscheidende Rolle im Weltfinanzsystem. Die Volkswirtschaft sei flexibel, breit aufgestellt und wohlhabend. Flexible Wechselkurse und die Geldpolitik erlaubten es den USA, wirtschaftliche Schocks abzufedern.

Allerdings will Fitch das Rating schon bald erneut überprüfen - wenn Ende November Demokraten und Republikaner ihre gemeinsamen Vorschläge zur Senkung des Haushaltsdefizit vorlegen. Sollten sich die Einsparungen auf weniger als 1,2 Billionen Dollar (836 Milliarden Euro) belaufen, werde Fitch reagieren.

Wahrscheinlich werde man dann den Ausblick für die Kreditwürdigkeit auf negativ setzen, schreibt Fitch, was bedeutet, dass den USA auf Sicht von zwei Jahren eine Herabstufung droht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden