Di, 20. Februar 2018

Schock in der NHL

16.08.2011 10:45

Winnipeg-Jets-Center Rick Rypien gestorben

Rick Rypien, Center der Winnipeg Jets, ist in der Nacht auf Dienstag tot in seinem Haus in Coleman im kanadischen Bundesstaat Alberta aufgefunden worden. Rypien wurde nur 27 Jahre alt und hatte in den letzten Monaten mit persönlichen Problemen zu kämpfen. Die Polizei schließt Fremdverschulden als Todesursache aus.

Erst vor rund einem Monat war Rypien für 700.000 US-Dollar, das sind rund 486.000 Euro, von den Vancouver Canucks nach Winnipeg gewechselt und erhoffte sich dort einen sportlichen Neustart. In Vancouver war der Kanadier mehrmals nicht zum Training erschienen und kam seit November 2010 nicht mehr zum Einsatz.

Heuer schon zwei NHL-Profis gestorben
Rypien ist nach Derek Boogaard bereits der zweite tote NHL-Profi innerhalb weniger Monate. Der 28-jährige Profi von den New York Rangers starb in seiner Wohnung in Minneapolis an einer Kombination von Schmerztabletten und Alkohol.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden