Fr, 24. November 2017

Party im Bond-Bikini

16.08.2011 12:33

So ausgelassen und sexy feierte Berry den 45. Geburtstag

Als wäre kein Tag vergangen seit den Dreharbeiten zum James-Bond-Film "Stirb an einem anderen Tag"! Ausgelassen und im knappen orangefarbenen Bikini, der an jenen erinnerte, in dem sie als sexy Bond-Girl 2002 aus den Fluten den Meeres stieg, feierte Oscar-Preisträgerin Halle Berry am Wochenende ihren 45. Geburtstag.

Die fröhliche Strandparty fand in Malibu Beach statt. Zahlreiche Freunde waren gekommen, um die schöne Jubilarin hochleben zu lassen und mit ihr herumzutollen. Denn das tat sie. Mit einer Freundin balgte sie im Sand und wurde von ihr später unter Gelächter ins Wasser geschubst.

Töchterchen Nahla und Lover Olivier Martinez hatten ihre helle Freude an der lebensfrohen Schauspielerin, die die Sorgen der letzten Monate endlich abschütteln konnte.

Im Juli hatte ein Stalker die Schauspielerin und ihre kleine Tochter terrorisiert und war in ihr Haus eingebrochen. Der Mann ist verhaftet und inzwischen auch angeklagt worden. Zuvor lag Berry im Streit mit ihrem Ex-Lebensgefährten Gabriel Aubry um das Sorgerecht für die gemeinsame Tochter.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden