So, 25. Februar 2018

European Trophy

14.08.2011 23:00

Caps unterliegen Mannheim, Bullen Djurgaarden

Die Vienna Capitals haben bei der European Trophy auch ihr zweites Spiel an diesem Wochenende verloren. Gegen die Adler Mannheim setzte es am Sonntagabend eine 3:6-Niederlage. Auch Meister Red Bull Salzburg ging leer aus. Die Bullen unterlagen Djurgaarden IF mit 2:4.

Fortier brachte die Capitals in der 9. Minute im Powerplay mit 1:0 in Führung, der Kanadier hält damit bei bereits vier Saisontreffern. Mittel- und Schlussdrittel der schnell geführten Partie gingen dann allerdings eindeutig an Mannheim, Ferland (32.) und Gunnarsson (38./PP2) trugen sich noch in die Schützenliste der Wiener ein. Im Tor der Capitals hatte dieses Mal Sebastian Stefaniszin gegenüber Reinhard Divis den Vorzug bekommen und sich auch einige Male ausgezeichnet.

Turbulent wurde es im letzten Drittel, auch wegen zahlreicher Härteeinlagen: Lehoux (45.) hatte die Hoffnung der Capitals auf den 4:4-Ausgleich zerschlagen und seine Mannschaft 5:3 in Front gebracht. Als dann ein Check des Deutschen Mauer mit einer Fünf-Minuten- plus Spieldauerdisziplinarstrafe geahndet wurde, kam es zu Raufereien auf dem Eis und auch unter den Zuschauern, die Partie wurde kurz unterbrochen. Unter den Fans befanden sich auch 500 mitgereiste Anhänger des sechsfachen deutschen Meisters.

Samuelsson "sehr zufrieden"
"Wenn ich auf alle drei Spiele zurückblicke, bin ich grundsätzlich sehr zufrieden. Wir konnten auf dem hohen Niveau mitspielen, uns fehlen aber noch viele Kleinigkeiten - und daran werden wir arbeiten", sagte Capitals-Headcoch Tommy Samuelsson.

Auch Salzburg verliert
Im Match von Red Bull Salzburg brachte Raffl die Gäste vor 2.500 Zuschauern in Führung (18.), Carlsson glich fast postwendend aus (19.), doch dank Aubin (24./PP) legten die Bullen abermals vor. Danach gelang den Salzburgern aber kein Treffer mehr, auch wenn sie kämpferisch bis zum Schluss nicht aufsteckten. Für das Team von Nilsson war es der dritte Sieg im dritten Heimspiel, die Bullen halten bei einem Erfolg (4:0 daheim gegen Färjestad) und zwei Niederlagen. Das nächste Spiel findet am kommenden Freitag bei den Eisbären Berlin statt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden