Do, 24. Mai 2018

Siegesserie zu Ende

14.08.2011 16:25

Morgenstern bei Sommer-GP hinter Kamil Stoch Zweiter

Die Siegesserie von Thomas Morgenstern im Sommer-Grand-Prix der Skispringer ist am Sonntag gerissen. Der Gesamt-Weltcupsieger musste sich am Sonntag bei äußerst windigen Bedingungen nach einem 112,5-Meter-Sprung aber nur dem Polen Kamil Stoch (118) geschlagen geben.

Die Konkurrenz wurde nach dem ersten Durchgang abgebrochen. Dritter wurde der Norweger Rune Velta, zweitbester ÖSV-Adler war Manuel Fettner als Achter. Nun folgt eine zweiwöchige Pause, ehe es in Hakuba und Almaty weitergeht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden