So, 27. Mai 2018

"Fühle mich wohl"

14.08.2011 14:36

Okotie-Debüt bei 2:4-Niederlage von St. Truiden

Rubin Okotie ist am Samstag zu seinem Debüt beim belgischen Erstligisten St. Truiden gekommen. Der 24-jährige Stürmer, der zur Wochenmitte vom 1. FC Nürnberg an St. Truiden verliehen worden ist, wurde gegen RAEC Mons Bergen von Trainer Guido Brepoels in der 46. Minute beim Stand von 0:2 eingewechselt. St. Truiden verlor das Spiel der dritten Runde der Jupiler League mit 2:4 und ist mit einem Punkt Tabellen-Vorletzter.

Okotie leitete das 2:4 von Ghoochannejhad (57.) ein und vergab in der 82. Minute selbst eine Chance. "Schade, ich hätte bei meinem Debüt gerne gepunktet. Aber ich fühle mich bei St. Truiden schon jetzt sehr wohl, bin von der Mannschaft gut aufgenommen worden und habe nun eine Woche Zeit, meine Mitspieler im Training besser kennenzulernen. Ich freue mich schon auf das kommende Heimspiel, mein Ziel ist es, da schon in der Startelf zu stehen und das erste Tor für meinen neuen Klub zu erzielen", erklärte Okotie. St. Truiden trifft nächsten Samstag auf Lokeren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Naht der Abschied?
Ronaldo rätselhaft: „Es war sehr schön bei Real!“
Fußball International
Nach Reals CL-Triumph
Zidane jubelt: „Das ist ein historischer Moment!“
Fußball International
Frühzeitiges Final-Aus
Das Salah-Drama! Jetzt wackelt sogar die WM
Fußball International
Unglücksrabe
Karius bittet unter Tränen um Entschuldigung
Fußball International
„Sargnagel“ Karius
Liverpool-Goalie schenkt Real Madrid den CL-Titel!
Fußball International
Irres CL-Finale
Jahrhundert-Tor im Schatten zweier Mega-Patzer
Fußball International
Es ging heiß her
CL-Finale: Die Eröffnungsshow in Bildern
Fußball International

Für den Newsletter anmelden