So, 17. Dezember 2017

Cool und oben ohne

14.08.2011 09:06

Arnies Sohn Patrick begeistert mit sexy Oberkörper

Was für ein Blickfang: Arnold Schwarzenegger Sohn Patrick ist derzeit auf einer riesigen Plakatwand am Sunset Boulevard in Hollywood zu sehen. Darauf macht der 18-Jährige halb nackt – nur mit Jeans und Halskettchen bekleidet – Werbung für die Marke Hudson Jeans.

Patrick ist der älteste Sohn der "Steirischen Eiche" mit der Kennedy-Nichte Maria Shriver, die sich derzeit von dem ehemaligen Gouverneur Kaliforniens scheiden lässt. Arnie hatte vor ein paar Monaten zugegeben, mit einer ehemaligen Haushälterin einen Sohn gezeugt zu haben. Die Haushälterin und Maria waren sogar zur selben Zeit schwanger gewesen: Der inzwischen 13-Jährige kam nur wenige Tage nach Shrivers jüngstem Sohn Christopher zur Welt.

Doch zurück zu Patrick, der sich ein paar Trainingstipps seines Vaters zu Herzen genommen haben dürfte, wenn man das Sixpack des 18-Jährigen betrachtet: Seit Anfang des Jahres ist er Testimonial für die US-Jeansmarke Hudson, für die auch Mick-Jagger-Tochter Georgia May modelt. Patrick, auf seiner ersten Plakatwand mit cooler Out-of-bed-Frisur und lässig an den Strand gefläzt, dürfte durchaus für die gewünschte Aufmerksamkeit sorgen – und das wohl nicht nur bei den Teenagern Hollywoods.

Seine Ausbildung lässt der 18-Jährige trotz des Modeljobs aber nicht schleifen: Laut seinen Einträgen auf Twitter ist er gerade auf der Suche nach einem College. Er habe der Universität Harvard einen Besuch abgestattet, schrieb er vor wenigen Tagen, doch sie sei nicht unter seinen Top-Unis. Das seien Stanford, die University of Southern California, das Pennsylvania College of Technology und Georgetown.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden