Sa, 24. Februar 2018

Nicht zu stoppen

13.08.2011 13:24

Sommer-Grand-Prix: Morgenstern holt fünften Sieg

Thomas Morgenstern ist im Sommer-Grand-Prix der Skispringer nicht zu stoppen. Der Gesamtweltcupsieger hat am Freitag in Courchevel auch den fünften Einzelbewerb dieser Serie gewonnen.

Der Kärntner lag nach dem ersten Durchgang an der zweiten Stelle (126,5 Meter), holte sich mit einem Sprung auf 132 Metern aber mit 283,8 Punkten den Sieg vor dem Deutschen Richard Freitag (129/131, 280,6). Dritter wurde der Pole Kamil Stoch, der den Schanzenrekord auf 137 Meter verbesserte.

"Auch Glück gehört dazu"
"Auf der älteren Schanze von Courchevel gehört immer ein wenig Glück dazu und als vor mir gleich um zwei Luken verkürzt wurde, habe ich schon kurz geschluckt. Dann gelang mir aber mein bester Sprung hier und damit hat es noch zu einem knappen Sieg vor Richard Freitag gereicht", freute sich Morgenstern.

Nicht am Start waren u.a. Gregor Schlierenzauer, Andreas Kofler, Wolfgang Loitzl und Martin Koch. Der nächste Bewerb geht am Sonntag in Einsiedeln in Szene. Nach 14 Tagen Pause geht es für zwei Springen nach Hakuba (JPN) sowie nach Almaty in Kasachstan (30.8.). Der Sommer-Grand-Prix wird erst Anfang Oktober mit dem Heimbewerb für Morgenstern und Co. in Hinzenbach (1.10.) sowie in Klingenthal (3.10.) abgeschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden