Mi, 21. Februar 2018

European Trophy

12.08.2011 09:15

Fulminanter Start für Österreichs Eishockey-Teams

Österreichs Eishockey-Mannschaften sind am Donnerstag erfolgreich in die European Trophy gestartet: Meister Red Bull Salzburg setzte sich mit einem überraschend klaren Auswärtserfolg gegen den schwedischen Champion Färjestads BK mit 4:0 durch. Mit einem Rekordbesuch und einem Sieg konnten dann die Vienna Capitals das neue Eissportzentrum in Wien-Kagran einweihen. Die Caps gewannen gegen Oulun Kärpät aus Finnland mit 3:2 nach Penaltyschießen.

Vor drei Jahren war Salzburg gegen Färjestads noch mit 1:7 unter die Räder gekommen, am Donnerstag präsentierten sich die Bullen als würdiger Gegner. Vor 1.200 Zuschauern in Kristinehamn erzielten Ramzi Abid (17.), Daniel Erlich (48.), Manuel Latusa (53./EN) und Markus Pöck (60.) die Treffer. "Wir waren bereit für eines der besten Teams Europas. Es war auch ein Sieg der Disziplin, denn gerade im Schlussdrittel waren die Schweden sehr bissig, wollten die Partie noch drehen. Aber da war das Vertrauen in der Mannschaft längst da, man hat die Energie gesehen, und dass sie an sich glauben", erklärte Salzburg-Trainer Pierre Page.

Mit Frölunda Göteborg (Samstag) und Rekordmeister Djurgaardens Stockholm (Sonntag) warten auf die Mozartstädter am Wochenende zwei weitere schwedische Auswärtsgegner. Dabei erhält das Team von Page wohl auch noch weitere Verstärkung: Der 26-jährige US-Stürmer Robbie Earl, der in der NHL 47 Spiele für die Toronto Maple Leafs und Minnesota Wild absolviert hat, stößt noch in Göteborg zum Team und könnte bereits am Samstag debütieren. Dass die Frölunda Indians ein sehr starker Gegner sein werden, haben sie am Donnerstag bewiesen, als sie den Trophy-Titelverteidiger Eisbären Berlin mit 6:0 aus der Halle schossen.

Partystimmung bei den Capitals
Bei den Vienna Capitals sorgten 4.700 Fans bei der Premiere in der neuen Albert-Schultz-Halle für Partystimmung (siehe auch Bilderstrecke oben) und konnten sich auch über eine starke Leistung der neu formierten Mannschaft freuen. Die offizielle Eröffnung der um 40 Millionen Euro modernisierten und auf eine Kapazität von 7.000 Besuchern ausgebauten Halle erfolgt erst im September, doch die Fans stürmten trotz des lauen Sommerabends das Premierenmatch.

Die 4.700 Zuschauer, darunter 530 eingeladene Arbeiter, die in den vergangenen Tagen den Bau (fast) fertiggestellt haben, übertrafen die bisherige Kapazität der Halle (4.500) und machten das erste Testspiel der Saison zum bestbesuchten Capitals-Spiel in der zehnjähriger Klubgeschichte. Und die Fans bedachten Caps-Präsident Hans Schmid für dessen Hallen-Initiative mit viel Applaus.

Wiener siegen mit umgebautem Team
Sie sahen nicht nur ein neues Schmuckkästchen in Kagran, sondern auch ein stark verändertes Team unter dem neuen Cheftrainer Tommy Samuelsson. Der Schwede baute auf elf neue Spieler, darunter den neuen Top-Torhüter Reinhard Divis, der sich mit einer starken Leistung vorstellte.

Auch seine Vorderleute präsentierten sich gegen den Erstligisten aus dem Land des Weltmeisters ebenbürtig. Nach der Führung der Finnen durch Vondrka (19.) gelang Torjäger Francois Fortier im Powerplay der Ausgleich (27.). Raphael Rotter brachte die Wiener in Führung (42./PP2), doch Huml gelang wenig später der Ausgleich (45./PP). Im Penaltyschießen verwandelte Jonathan Ferland den entscheidenden Versuch, nachdem Divis vier Penaltys der Finnen entschärft hatte.

Bereits am Wochenende geht das internationale Vorbereitungsturnier für die Caps mit zwei Heimspielen gegen KalPa Kuopio (Samstag) und Adler Mannheim (Sonntag) weiter.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden