So, 25. Februar 2018

Finanzierungsbedarf?

11.08.2011 19:08

So verkaufst du dich im Kreditgespräch richtig

Ein Kreditgespräch bei der Bank ist in gewisser Weise wie ein Bewerbungsgespräch. Du hast einen Kaufwunsch, aber noch nicht die notwendigen Mittel beisammen, um ihn dir aus eigener Kraft zu erfüllen. Daher brauchst du jemanden, der dein Vorhaben unterstützt und dir einen oftmals nicht unwesentlichen Betrag borgt. Je besser du in diesem Gespräch wirkst, desto größer deine Chancen, dass du auch tatsächlich einen Finanzier findest.

Termin vereinbaren!
Ein Kreditgespräch braucht Zeit. Du willst dein Anliegen optimal bearbeitet haben, dein Kundenberater will sich ein gutes Bild verschaffen. Damit das möglich ist, solltest du dir jedenfalls einen Termin vereinbaren und nicht einfach so hereinplatzen. Das schafft von Anfang an kein gutes Bild.

Vorbereitung
Je leichter sich dein Kundenberater einen Überblick über dich, deine Situation und dein Vorhaben verschaffen kann, desto schneller kannst du mit einer Kreditentscheidung rechnen. Es wäre daher taktisch unklug, sich einfach einmal so ins Beratungsgespräch zu setzen und Fragen nach deinem freien Einkommen, deinen Ersparnissen und dem Finanzierungsobjekt mit "Das weiß ich eigentlich nicht so genau" zu beantworten. Denn du willst Geld geborgt bekommen. Und die Bank hätte gerne den Eindruck, dass du auch weißt, was du tust.

Zur richtigen Vorbereitung gehört daher, dass du zunächst deine Einnahmen und Ausgaben kennst. Erstelle eine Haushaltsrechnung, in der dein Einkommen und deine Fixkosten aufscheinen, sowie das, was du derzeit für Lebensmittel, Freizeit und Sparen ausgibst. Errechne dir selbst einen Wert, der dir jeden Monat für die Tilgung eines Darlehens frei zur Verfügung bleibt. Auch die letzten drei Gehaltszettel wird man von dir verlangen.

Weitere Finanzierungen angeben
Hast du bereits andere Finanzierungen, dann solltest du auch gleich die Unterlagen dazu ins Kreditgespräch mitbringen. Keinesfalls solltest du das verschweigen, denn beim Kreditschutzverband werden alle Verbindlichkeiten von Privatkunden gemeldet und dort auch von allen Banken abgefragt. Verschweigst du also eine Finanzierung, dann ist das, egal wie die Bank es auslegt, eine Lüge mit absolut kurzen Beinen: Denn entweder hast du deine Situation so wenig im Blick, dass du Schulden einfach vergisst, oder du wolltest etwas verheimlichen. So oder so kein positiver Rückschluss.

Weiters solltest du Unterlagen über deine Ersparnisse mitbringen. Generell ist es hilfreich bzw. notwendig, dass auch bereits gezeigt hast, dass du sparen kannst. Zwanzig bis dreißig Prozent des zu finanzierenden Betrags sollten jedenfalls bereits als Ersparnisse vorhanden sein, damit du eine gesunde Basis für deine Finanzierung hast. Je mehr, desto besser. Generell berücksichtig werden können Spareinlagen, Wertpapiere, Bausparguthaben und Versicherungen, in denen sich bereits ein Guthaben angesammelt hat. Auch Informationen zu bestehenden Absicherungsmaßnahmen, wie Ablebens- oder Unfallversicherungen kannst du unmittelbar ins Kreditgespräch mitbringen.

Was brauchst du?
Der erste Punkt im Finanzierungsgespräch wird dein Kaufwunsch sein: Wohnung, Haus, Auto, Renovierung – was auch immer es ist, du solltest deiner Bank schon recht konkret beschreiben können, was du vorhast, und wie viel es kosten wird. Achte speziell darauf, die Werthaltigkeit und den Grund für deinen Kaufwunsch gut zu beschreiben. Es muss klar sein, warum du den Kauf tätigen willst. Unterlagen sind an dieser Stelle sehr hilfreich.

Deine Fragen
Hast du selbst Punkte, die dir wichtig sind bzw. die du einfach geklärt haben möchtest, dann schreibe dir diese am besten vorab zusammen. So bist du erkennbar gut vorbereitet und vergisst in der Hitze des Gefechts auf nichts.

Persönliches Auftreten
Du solltest dir für das Finanzierungsgespräch die Mühe machen, dir gehobene Freizeitkleidung anzuziehen. Es ist deinem Vorhaben zuträglich, wenn du auch so aussiehst, als ob man dir beruhigt Geld leihen könnte. Beantworte alle Fragen, die man dir stellt, nach bestem Wissen und Gewissen – je kooperativer du dich zeigst, desto schneller kann dein Anliegen bearbeitet werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden