Sa, 17. Februar 2018

Kästner-Verfilmung

15.01.2003 14:59

Das fliegende Klassenzimmer

Nach „Charlie und Louise“ (Das doppelte Lottchen), „Pünktchen und Anton“ und „Emil und die Detektive“ kommt jetzt die vierte Neuverfilmung eines Erich Kästner Kinderbuchklassikers in die Kinos. „Das fliegende Klassenzimmer“ zeigt die Abenteuer von Jonathan und seiner Bande in einer flotten Neufassung.
Jonathan hat bisher bei der Auswahl seiner Schulenwenig Glück gehabt: Von acht Internaten ist er schon geflogenund warum soll es ihm im Internat des berühmten Thomaner-Chorsanders ergehen? Doch der Internatsleiter Justus nimmt sich seineran Jonathan findet schnell Anschluss.
 
Seine neuen Freunde zeigen Jonathan ihr Geheimtreff,einen alten Eisenbahnwaggon auf einem Brachgrundstück. Plötzlichwerden sie von einem mysteriösen Mann, dem "Nichtraucher"überrascht, der ebenfalls einen Schlüssel zu ihrem Eisenbahnwaggonbesitzt. Zufällig finden die Buben den Text zu einem Theaterstücknamens "Das fliegende Klassenzimmer", das sie beginnen fürdie Weihnachtsaufführung zu proben. Damit lösen sieeine Kette turbulenter Ereignisse aus, die zu spannenden Wendungenführen. Mehr soll hier aber nicht verraten werden. Am bestenschaust du dir den Film an!
 
(dw)
Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden