Fr, 24. November 2017

Neuer Weltrekord

10.08.2011 13:29

Steirer balanciert auf „Slackline“ 160 Meter weit über See

Einen neuen Weltrekord im sogenannten "Waterslacklinen" hat der 23-jährige Steirer Michael Kemeter aufgestellt: In seinem Heimatort Tragöß im Bezirk Bruck an der Mur balancierte er auf einer "Slackline" – einem zweieinhalb Zentimeter breiten Gurtband – über eine Distanz von 160 Metern über den Grünen See.

Für seinen Rekord in sieben Metern Höhe benötigte Kemeter zehn Minuten und 450 Schritte. Die großen Herausforderungen seien bei dieser Distanz die hohe Eigenschwingung und die Wasserspiegelung gewesen, erzählte der Obersteirer.

Neue Trendsportart "Slacklinen"
Beim "Slacklinen" handelt es sich um eine Trendsportart, dem Seiltanzen ähnlich, bei der man auf einem zwischen zwei festen Punkten gespannten Gurtband balanciert und auch Tricks wie Saltos, Kopfstände oder Jonglieren ausführen kann. Man unterscheidet dabei mehrere Arten wie "Waterlinen" über Gewässern, "Highlinen" mit oder ohne Sicherung - wobei das Band in mehreren hundert Metern Höhe gespannt sein kann - und das "Longlinen", bei dem versucht wird, eine möglichst lange Distanz zu bewältigen. Die Anforderungen des "Slackens" an den Sportler bestehen im Zusammenspiel aus Balance, Konzentration und Koordination.

Kemeter hat nach eigenen Angaben bereits sieben verschiedene Weltrekorde aufgestellt – unter anderem einen im "Highlinen" ohne Sicherung. Der Obersteirer entdeckte die Disziplin erst 2009 und übt sie heute professionell aus, den vorher ausgeübten Schießsport hat er zugunsten des "Slacklinens" zurückgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden