So, 19. November 2017

Aus für Hausfrauen

08.08.2011 12:46

ABC verkündet das Ende für „Desperate Housewives“

Schluss mit Intrigen in der Wisteria Lane! Der US-Sender ABC hat am Sonntag das Ende der Kultserie "Desperate Housewives" verkündet. Damit bestätigt ABC schon länger kursierende Gerüchte, dass es zu einem Ende der Serie kommt. Die achte Staffel der vielfach preisgekrönten Soap startet am 25. September in den USA, danach ist Schluss.

Im kommenden Jahr heißt es dann auch für uns Abschied nehmen von den "verzweifelten Hausfrauen", wie ABC-Chef Paul Lee und Marc Cherry, der Schöpfer der Serie, bestätigten. "Es ist eine kultige Show, und wir sind sehr stolz darauf. Ich wollte einfach sicherstellen, dass sie noch eine Ehrenrunde dreht", so Lee.

Cherry sagte im Interview mit dem Sender TCA, das Aus der Serie sei für die Darstellerinnen ein kleiner Schock gewesen: "Sie waren etwas schockiert. Ich habe mit der einen Hälfte schon darüber gesprochen. Es war bittersüß und wunderschön, weil die Frauen wussten, dass das bald passieren könnte", so der Macher der Serie. "Sie haben ein paar wirklich liebe Dinge zu mir gesagt, darüber, wie ich ihre Leben und ihre Karrieren verändert habe. Ich liebe wirklich jede einzelne von ihnen", schwärmte er von den Schauspielerinnen.

Keine Spin-off-Serie geplant
Zunächst hatte Cherry, der "Desperate Housewives" 2004 ins Leben gerufen hatte, noch an eine Spin-off-Serie gedacht. "Ich will aber nichts wiederholen, was ich als Autor schon mal gemacht habe", erläutert er seine Entscheidung gegen eine mögliche Fortsetzung. "Ich wollte zu einem Zeitpunkt aufhören, an dem uns das Network noch als rentable und konkurrenzfähige Show sieht. Vom kreativen Standpunkt aus hatten wir das Gefühl, dass es der richtige Zeitpunkt wäre. Ich habe bei der Sache ein gutes Gefühl."

Eva Longoria, die in der Serie Gabrielle Solis spielt, äußerte sich auf Twitter zu dem Ende der Sendung und dankte ihren Fans für ihre Unterstützung. "Es ist bestätigt! Wir drehen unsere letzte 'Desperate Housewives'-Staffel! Ich bin so dankbar für das, was uns die Show gegeben hat...", schrieb sie. "Danke für eure wunderbaren Kommentare! Wir haben so wunderbare Fans! Schaut euch die letzte Staffel an, es wird die beste von allen!"

Marcia Cross, Darstellerin von Bree Van de Kamp, zeigte sich im Gespräch mit dem Internetportal "Digital Spy" etwas traurig, aber verständnisvoll: "Ich kann verstehen, dass Marc diesen Zeitpunkt gewählt hat. Es ist am besten so!"

Die "verzweifelten Hausfrauen" verhalfen nicht nur ihren Darstellerinnen zu weltweitem Ruhm, sondern heimsten auch unzählige Preise ein - darunter sieben Emmys und drei Golden Globes, unter anderem für Teri Hatcher als beste Hauptdarstellerin.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden