So, 25. Februar 2018

Kampfansage

07.08.2011 14:42

Vettels Widersacher geben sich noch nicht geschlagen

Seine Verfolger haben Formel-1-Spitzenreiter Sebastian Vettel eine Kampfansage mit in den Urlaub gegeben. "Wir werden immer ein Auge auf den Titel haben, bis es nicht mehr die geringste Chance gibt", sagte etwa Ferrari-Star Fernando Alonso am Sonntag. "Wir können niemals sagen, dass wir acht Rennen einfach so fahren und die Meisterschaft dabei nicht im Hinterkopf haben." Der zweifache Ex-Weltmeister aus Spanien hat als Vierter bereits 89 Punkte Rückstand.

McLaren-Pilot Lewis Hamilton versucht indes, das Titeldenken aus seinem Kopf zu verdrängen. "Ich glaube, selbst Sebastian macht das so", meinte der Ex-Champion. Dennoch gab der als extrem ehrgeizig bekannte und für seinen aggressiven Fahrstil berühmte Brite am Sonntag zu: "Sebastian hat da draußen keinen verbisseneren Gegner als mich." Er sei vielleicht hungriger als jeder andere in der Formel 1, meinte der derzeitige WM-Dritte. Hamiltons Rückstand auf Red-Bull-Pilot und Titelverteidiger Vettel beträgt aber auch schon 88 Punkte.

Button gibt niemals auf
Auch Hamiltons englischer Landsmann und Teamkollege, Ungarn-Sieger Jenson Button, hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben - trotz 100 Punkten weniger als Vettel. "Das wird eine Herausforderung, aber wir mögen Herausforderungen. Ich gebe niemals auf. Also schauen wir mal, was passiert", erklärte Button, bevor die Formel-1-Werke ab Montag für zwei Wochen geschlossen werden und die Teams den Urlaub genießen.

Am 28. August wollen die drei Widersacher dann im Belgien-Grand-Prix in Spa-Francorchamps den Worten Taten folgen lassen und die Jagd auf Vettel fortsetzen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden