Mo, 21. Mai 2018

29-Jährige erstochen

07.08.2011 15:44

Nach Messer-Mord in Wien-Ottakring - Mann in U-Haft

Nach dem Mord an einer 29-jährigen Moldawierin in der Nacht auf Samstag in Wien-Ottakring ist der tatverdächtige 33-jährige Lebensgefährte der Frau in Untersuchungshaft genommen worden. Laut Polizeisprecherin Camellia Anssari wurde der Mann allerdings bisher nicht weiter einvernommen - er hatte bereits unmittelbar nach seiner Festnahme die Aussage verweigert. Er wolle erst vor Gericht reden.

Die 29-Jährige wurde nach Polizeiangaben in der Wohnung in der Kirchstetterngasse mit einem Küchenmesser erstochen. Nach der Tat bat der 33-Jährige eine Nachbarin um Hilfe. Er läutete an ihrer Wohnung, rief von dort aus die Polizei an und erklärte in gebrochenem Deutsch, dass "in der Kirchstetterngasse eine tote Frau in der Wohnung liegt". Der Körper der Frau wies zumindest eine Stichverletzung auf, getötet wurde die 29-Jährige vermutlich mit einem Küchenmesser, das man am Tatort fand.

Verwirrung um Identität der Toten
Beim Opfer handelt es sich um eine 29 Jahre alte Moldawierin. Kurz nach dem Bekanntwerden der Tat wurde noch angenommen, dass die Tote eine 23-jährige Rumänin sei, die in Moldawien geboren wurde. Diese Frau war aber lediglich an der Adresse gemeldet, sie dürfte mit der Tat nichts zu tun haben. Das Todesopfer ist die Mieterin der Wohnung, wie gefundene Dokumente bestätigten.

Der 33-jährige Tatverdächtige und das Mordopfer waren ein Paar, wie man im Laufe des Samstags eruierte – der Mann hatte einen Wohnungsschlüssel und kannte sich in der Wohnung auch aus, so Anssari. Allerdings spreche der 33-Jährige nicht gut Deutsch, für die erste Einvernahme musste ein Dolmetscher angefordert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Sieg gegen die Schweiz
Schweden erobert WM-Titel im Penaltyschießen
Eishockey
Serie A
Inter holt letztes Champions-League-Ticket
Fußball International
Primera Division
Barcelona besiegt Sociedad bei Iniesta-Abschied
Fußball International
Nachwuchs-Fußball
Niederlande holt U17-EM-Titel im Elfmeterschießen
Fußball International
Innenverteidiger
Maresic verlängert bis 2020 bei Sturm Graz
Fußball National
Spieler der Saison
Valon Berisha versteht Zulj-Wahl nicht
Fußball National
Achter Masters-Triumph
Nadal nach Sieg in Rom wieder Nummer eins
Tennis

Für den Newsletter anmelden