Fr, 25. Mai 2018

Kampfansage vor WM

05.08.2011 15:22

Asafa Powell richtet Usain Bolt aus: "Bin technisch besser!"

Sprintstar Asafa Powell hat seinen 100-Meter-Start beim Diamond-League-Meeting in London wegen einer Verletzung kurzfristig abgesagt. Für eine Kampfansage an den großen WM-Favoriten Usain Bolt reichte seine Kraft aber allemal. "Er hat Probleme, seinen Rhythmus wiederzufinden. Ich weiß, wie man nach Verletzungen zurückkommt und ich bin technisch besser", sagte der 28-jährige Jamaikaner am Freitag der BBC.

Seinen für Freitagabend geplanten Start in London sagte Powell wegen Leistenproblemen ab. "Diese Entscheidung ist eine reine Vorsichtsmaßnahme", erklärte sein Manager Paul Doyle. "Ihm geht es jeden Tag besser, aber mit einem Start am Freitag hätte er eine Verletzung riskiert. Wäre das Rennen in zwei oder drei Tagen, hätte er dabei sein können."

Powell hat WM-Gold im Visier
Powell erklärte, er wolle bei der Leichtathletik-WM in drei Wochen in Daegu "bekommen, was ich meiner Meinung nach verdiene": die Goldmedaille. Bei den Weltmeisterschaften 2007 und 2009 hatte er jeweils nur Bronze geholt, während Bolt in den vergangenen drei Jahren alle großen Titel über 100 und 200 Meter gewonnen hat.

In dieser Saison hält Powell die Jahresweltbestzeit über 100 Meter (9,78 Sekunden), an die Bolt trotz seiner Siege in Monaco, Ostrava und Rom noch nicht herangekommen ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Für den Newsletter anmelden