Mo, 26. Februar 2018

Vorteil für Nintendo

05.08.2011 11:01

PS Vita kommt in Europa und den USA erst 2012

Konkurrent Nintendo dürfte die Nachricht freuen, während Spiele-Fans wohl enttäuscht sein werden: Die PlayStation Vita kommt in Europa und den USA erst 2012 auf den Markt. Lediglich in Japan könnte der für 2011 angepeilte Starttermin der tragbaren Spielekonsole, die vor allem durch brilliante Grafik bestechen soll, klappen.

Offenbar hat das Erdbeben, das Japan im März erschütterte und den Tsunami sowie die Atomkatastrophe von Fukushima auslöste, die Produktion der PS Vita verzögert. Zugutekommen dürfte der spätere Verkaufsstart vor allem Konkurrent Nintendo. Die Firma hatte erst vor Kurzem angekündigt, den bisher mit mäßigen Verkaufszahlen abgestraften Nintendo 3DS um ein Drittel zu verbilligen.

Die radikale Preissenkung - kolportiert wird der Schritt von 250 auf 170 Euro - tritt ab 12. August in Kraft, Nintendo hofft so wohl auch auf ein stärkeres Weihnachtsgeschäft. Dass die PlayStation Vita als starker Widersacher mit wesentlich leistungsstärkerer Hardware und einem angeblich starken Spieleangebot - unter anderem "Uncharted Golden Abyss", "LittleBigPlanet" und "Street Fighter x Tekken" - fehlt, könnte dem gebeutelten Konzern zugutekommen.

Die Playstation Vita hat einen Touchscreen-Bildschirm mit hoher Auflösung, eine berührungsempfindliche Rückseite und je eine Kamera auf der Vorder- und Rückseite. Das Gerät kommt nicht nur über WLAN ins Internet, sondern in der teureren Ausführung auch über eine 3G-Verbindung. Der Bildschirm mit einer Diagonale von 5 Zoll (12,7 Zentimeter) soll dank organischer OLED-Technik besonders leuchtende Farben liefern. Der Preis liegt bei 249 Euro für das WLAN-Modell und 299 Euro für die Variante mit UMTS-Verbindung.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden